Bündnis-ProjekteWir bilden Deutsch=LandBedienungsanleitung

Anmelden

Dresdner CyberTracker - Entdecke die wilde Natur Deutschlands. Gruppe 3

Dresdner CyberTracker - Entdecke die wilde Natur Deutschlands. Gruppe 3

Gemeinsam untersuchen wir die Natur! Im Fokus stehen Wildtiere und woran man erkennt, welche Tiere in einem Gebiet leben und was sie dort machen!

Gemeinsam untersuchen wir die Natur! Im Fokus stehen Wildtiere und woran man erkennt, welche Tiere in einem Gebiet leben und was sie dort machen. Mit Hilfe der Scout-App entdecken die Teilnehemr ihren Sozialraum dabei auf eine ganz neue Weise.

Adresse:Tracking e.V.
Plattleite 45
01324 Dresden
Sachsen
E-Mail:trackingeV(at)gmx.de
Telefon:
Mobil:
Bündnisverantwortlicher:Arvid Müller
Das Projekt wurde am 0016-03-11 beendet.

Unsere Bündnispartner

Diakonie Riesa-Großenhain gGmbH

Die Diakonie betreut die Asylbewerberheime der Region und führt Beratungen für Asylbewerber im Landkreis aktiv durch. Sie betreut auch Familien, die nicht mehr im Asylbewerberheim wohnen, sondern bere...

Kombination e.V.

Kombi e.V. fördert die alternative Jugendarbeit mit bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen im Freizeitbereich u.a. im Sozialraum der Kinder. Neben Angeboten wie der Durchführung von Waldtag...

Tracking e.V.

Der Tracking e.V. fördert insbesondere traditionelle Künste und Fertigkeiten die helfen, in der Natur und vor allem im Einklang mit der Natur zu leben bzw. die Beziehungsaufnahme und die Wiederanbindu...

Unsere Missionen

Mission: Der Glaubitzer Wald

Der Glaubitzer Wald ist eine wunderschöne Gegend bei euch um die Ecke! Besonders jetzt mit den ersten warmen Sonnenstrahlen wenn der Wald wieder zu neuem Leben erwacht gibt es viel zu erkunden!
Ergebnis / Fazit:
Die Teilnehmer lernten eine neue Umgebung - den Glaubitzer Wald kennen. Neben den Antworten zu den Fragen fanden wir so einige spannende Hinweise von Tieren.

Station: Frühlingsboten

Der Frühling ist nicht mehr weit! Die ersten Frühlingsboten (Blumen) blühen schon! Fotografiert eine Blume und überlegt welche es sein könnte mit Hilfe der Bestimmungsbücher.

Aufgabe: Fotografiert eine Blume und überlegt welche es sein könnte mit Hilfe der Bestimmungsbücher.

Ergebnis:

brennessel


Station: Moos

Ein Moos ist wie ein grüner Teppich das auf dem Boden oder z.B. an Baumstämmen wächst. Es gibt verschiedene Moose.

Aufgabe: Findet ein Moos. Fotografiert es so nah wie möglich ab, sodass es nicht verschwommen ist. Um welches Moos handelt es sich? Nehmt die Bestimmungsbücher zur Hilfe.

Ergebnis:

sumpf-torfmoos


Station: Löcher in Baumstämmen

Die Stämme von Bäumen haben sehr oft kleine Löcher. Das kann unterscheidliche Gründe haben - vom Vogel bis zur Käferlarven.

Aufgabe: Findet einen Baum mit kleinen Löchern am Stamm und fotografiert diese. Überlegt zusammen mit Antje und Steffi wie dieses Loch in das Holz gekommen sein könnte.

Ergebnis:


Station: Baumrinde

Ohne Blätter ist es nicht leicht Bäume zu bestimmen. Aber wenn ihr genau hin seht bemerkt ihr, dass die Rinde der verschiedenen Baumarten immer unterschiedlich ist.

Aufgabe: Sucht euch einen Baum aus und schreibt auf, was an dieser Rinde anders ist oder was an dieser Rinde einzigartig ist. Beschreibt das, was ihr seht. Beispiele: „Sie ist rötlich“ oder „Sie ist weißlich“ oder „Sie hat tiefe Spalten“ oder "Sie ist ganz glatt“)

Ergebnis:

rötlich es ist blättrich




Mission: Die Elbe

Die Elbe ist ein ganz eigenes Universum! Wenn man genau hin sieht kann man viele spannende Sachen entdecken!
Ergebnis / Fazit:
Die Teilnehmer lernten durch die Tour entlang der Elbwiesen in Riesa einen neuen Ort als auch neue Tiere kennen. Besonders fasziniert waren die Kinder von den Bibernagespuren die sie fanden, da die meisten dieses Tier noch nicht kannten.

Station: Strömung

Die Strömung eines Flusses ist ein wichtiger Punkt für den Lebensraum Wasser.

Aufgabe: In welche Himmelsrichtung fließt die Elbe? Norden, Süden, Westen oder Osten?
Als Tipp:
Im Osten geht die Sonne auf
Im Süden nimmt sie ihren Lauf
Im Norden ist sie nie zu sehen
Im Westen wird sie untergehen

Ergebnis:

Westen


Station: Wasservögel

Am Wasser leben viele Vögel. Viele von ihnen sind so genannte Wasservögel.

Aufgabe: Zähle 3 dir bekannte Vögel auf die am bzw. im Wasser leben/Welche Vögel siehst du/ Wieviele Vögel kannst du sehen?

Ergebnis:

ente Storch schwan


Station: Spuren am Wasser

Das nasse Ufer ist ein toller Boden um Spuren zu sehen.

Aufgabe: Kannst du irgendwelche Tierspuren sehen? Fotografiert sie und überlegt welches Tier es gewesen sein könnte. Lasst euch dabei von Antje oder Steffi helfen.

Ergebnis:


Station: Zuvögel

Viele von den Wasservögeln ziehen im Winter in den Süden. Seit 2-3 Wochen sieht man schon die ersten Gruppen wieder über unseren Köpfen zurückfliegen da sie meinen der Winter sei vorbei.

Aufgabe: Wer fliegt gerade schnatternd in der Form von einem „V“ gerade wieder zu uns zurück?

Ergebnis:

Gans


Station: Endstation

Als letzte Frage der Mission möchten wir von euch wissen:

Aufgabe: Wohin oder genauer gesagt wo hinein fließt die Elbe?

Ergebnis:

Nordsee