Bündnis-ProjekteWir bilden Deutsch=LandBedienungsanleitung

Anmelden

Entdecke deine Stadt - für dich und für andere

Entdecke deine Stadt - für dich und für andere

Die Stadt Rostock interkulturell entdecken

Die Erstellung der App "Entdecke deine Stadt" bietet Jugendlichen aus der Hansestadt Rostock die Möglichkeit, ihre Stadt von Grund auf neu kennen zu lernen. Mit Hilfe eines interkulturellen Austausches werden die gesammelten Infos zu Beteiligungsmöglichkeiten, Ausflugszielen und kulturellen Einrichtungen innerhalb der Stadt mehrsprachig aufbereitet und abschließend als eigene App programmiert.

Adresse:Entdecke deine Stadt - für dich und für andere

18055 Rostock
Mecklenburg-Vorpommern
E-Mail:
Telefon:
Mobil:
Bündnisverantwortlicher:Anne Geisler
Das Projekt wurde am 2016-07-30 beendet.

Unsere Bündnispartner

Jugend-, Sprach- und Begegnungszentrum e.V.

Sense.Lab e.V.

Soziale Bildung e.V.

Unsere Missionen

Mission: Coole Orte im Bahnhofsviertel

Im ersten Schritt machten sich die Jugendlichen im Stadtteil auf die Suche nach interessanten Orten. Dabei einigten sie sich auch insgesamt fünf Orte.
Ergebnis / Fazit:
Zu allen Orten des Stadtteils wurden kleine Texte auf deutsch von den Jugendlichen geschrieben, die an späterer Stelle in andere Sprachen übersetzt werden sollen.

Station: (S)chillerplatz

1. von den Jugendlichen entdeckter Ort im Bahnhofsviertel.

Aufgabe: Was könnt ihr dort machen? Wie wird der Ort besucht? Wie kommt ihr dahin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Der (S)chillerplatz ist vom HBF-Nord aus innerhalb von 4 Minuten zu erreichen , dabei geht man bei der Bushaltestelle in Richtung Riekdahl bzw Kassebohm die Straße direkt davor geradeaus , dann ist man am Ziel. Jugendliche trifft man dort relativ selten , trotzdem ist es dort ganz schön & Recht ruhig . Anliegender Spielplatz ist vorhanden .


Station: Cap-Markt

2. von den Jugendlichen entdeckter Ort im Bahnhofsviertel.

Aufgabe: Was könnt ihr dort machen? Wie wird der Ort besucht? Wie kommt ihr dahin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Der Cap-Markt ist eine kleine aber feine Einkaufsmöglichkeit auf der Nordseite des HBF's , dieser ist zu Fuß oder mit Bus (23,22 Richtung Kassebohm oder Riekdahl) erreichbar- Haltestelle Lessingstraße .


Station: Reifergraben

3. von den Jugendlichen entdeckter Ort im Bahnhofsviertel.

Aufgabe: Was könnt ihr dort machen? Wie wird der Ort besucht? Wie kommt ihr dahin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Der Reifergraben ist besonders Nachts/Abends bei einigen Jugendlichen beliebt um dort zu chillen . Vom Steintor aus muss man um dort hin zu gelangen die Straße überqueren zu der Straße wo der Bäcker steht , dann geht man nicht in Richtung Steintor sondern entgegen gesetzt , nach kurzer Zeit gelangt man an ein Parkstück & geht einfach dort rein & grade aus , schon ist man da .


Station: Zölleck EDEKA

4. von den Jugendlichen entdeckter Ort im Bahnhofsviertel.

Aufgabe: Was könnt ihr dort machen? Wie wird der Ort besucht? Wie kommt ihr dahin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Der Zölleck EDEKA ist vom Reifergraben aus schnell zu erreichen falls man sich mal was zu Trinken/Essen holen mag . Wenn man bei dem Drehrad geradeaus zur Straße geht muss man auf der Straße einfach nur ein paar Meter nach Rechts.


Station: Café Paula

5. von den Jugendlichen entdeckter Ort im Bahnhofsviertel

Aufgabe: Was könnt ihr dort machen? Wie wird der Ort besucht? Wie kommt ihr dahin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Café Paula ist ein süßes kleines Café & perfekt geeignet für ein Frühstück mit Freunden . Vom EDEKA Zölleck aus die Straße auf der linken Seite des EDEKAs entlang gehen , dann einmal kurz nach links bei Ende der Straße & schon ist man da . Dauer ungefähr 2 Minuten .


Mission: Coole Orte in der Innenstadt entdecken

Im ersten Schritt machten sich die Jugendlichen im Stadtteil auf die Suche nach interessanten Orten. Dabei einigten sie sich auch insgesamt sechs Orte.
Ergebnis / Fazit:
Zu allen Orten des Stadtteils wurden kleine Texte auf deutsch von den Jugendlichen geschrieben, die an späterer Stelle in andere Sprachen übersetzt werden sollen.

Station: Kröpeliner Straße

Erster von den Jugendlichen entdeckter Ort in der Innenstadt

Aufgabe: Was könnt ihr dort machen? Wie wird der Ort besucht? Wie kommt ihr dahin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Die Kröpeliner Straße ist die Haupteinkaufsstraße in Rostock. Die Geschäfte öffnen im Schnitt von 9:20- 20:00 Uhr. Es gibt Über 250 Läden. Unter anderen Galeria Kaufhof, H&M und andere. Man fährt mit der 1,4,5 oder 6 zum Neuen Markt und man ist da.


Station: Kino in der Breiten Straße

Zweiter von den Jugendlichen entdeckter Ort in der Innenstadt.

Aufgabe: Was könnt ihr dort machen? Wie kommt ihr dort hin? Nutzt ihr den Ort selber? Kostet es etwas? was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Das Cinestar befindet sich an der Breiten Straße 3. Öffnung nach Film-plan. Man fährt mit der 1,4,5 und 6 zur Langen Straße, dann geht man die Breite Straße ein Stück hoch.


Station: Stadthafen

Dritter von den Jugendlichen entdekcter Ort in der Innenstadt

Aufgabe: Was ist dort los? Was könnt ihr dort machen? Wie kommt ihr dort hin? was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Der Stadthafen liegt an der Warnow. Dort findet im Sommer die Hansesail statt. Es gibt verschiedene Clubs und Restaurants dort. Im Sommer kann man dort aufs Meer gucken und gemeinsam mit seinen Freunden abhängen. Viele nutzen den Sommer auch zum Wikinger Schach spielen und grillen.


Station: Wallanlage

Vierter von den Jugendlichen entdeckter Ort in der Innenstadt.

Aufgabe: Was ist an dem Ort los? Wie kommt ihr dort hin? was könnt ihr dort machen? Was macht dieser Ort für euch aus?

Ergebnis:

Die Wallanlage befindet sich an der Wallstraße. Die Grünanlage ist immer geöffnet. Der Ort eignet sich gut zum entspannen. Man fährt mit der Bahn bis zum Schröderplatz und denn ein Stück bis Richtung KTC gehen und dann sieht man die Anlage schon.


Station: KTC

Fünfter von den Jugendlichen entdeckter Ort in der Innenstadt.

Aufgabe: Was ist dort los? Was könnt ihr dort machen? Wie kommt ihr dort hin? Was macht für euch dieser Ort aus?

Ergebnis:

Das KTC befindet sich in der Kröpeliner Straße 54. Es ist Von Mo-SA von 9:30-20:00 Uhr. Das KTC ist eine Einkaufspassage Mit verschiedenen Geschäften von Geräten bis zu Lebensmittel. Man Fährt mit der 1,4,5 und 6 bis Kröpeliner Tor und dann ist man da. Viele Jugendliche hängen dort ab, allerdings werden sie in letzter Zeit häufiger vom Sicherheitspersonal verjagt, wenn sie nichts kaufen.


Station: Stadion

Sechster von den Jugendlichen entdeckter Ort in der Innenstadt

Aufgabe: Was ist dort los? Was könnt ihr dort machen? Was gefällt euch an diesem Ort? Wie kommt ihr dort hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Das Stadion befindet sich bei der Kopernikusstraße 17. Offen wenn Hansa spielt. Gut für Fußballbegeisterte Jugendliche. Man fährt mit der 25 bis zum Stadion und schon ist man da. Projekttage im Stadion sind auch möglich, wenn sich Schulgruppen oder Interessierte finden.


Mission: Coole Orte in Dierkow kennenlernen

Die Teilnehmenden entdeckten während der Stadtteilerkundung 6 verschiedene Orte in Dierkow. Hierbei geht es darum zu schauen, was diese Orte besonders macht und welche Möglichkeiten sie für die Jugendlichen bieten?
Ergebnis / Fazit:
Zu allen Orten des Stadtteils wurden kleine Texte auf deutsch von den Jugendlichen geschrieben, die an späterer Stelle in andere Sprachen übersetzt werden sollen.

Station: Hinterm Wall Fußball und Skaterplatz

Erster von den Jugendlichen entdeckter Ort in Dierkow.

Aufgabe: Was macht der Wall-Fußball und Skterplatz für euch aus? Was kann man da machen? Wo liegt er genau und wie erreicht man ihn? Wie findet ihr ihn?

Ergebnis:

Fußballplatz hinterm Wall
Ist ein alter Fußballplatz/Trainingsplatz vom FSV Nordost. Der aber nicht mehr genutzt wird. Der Platz ist in keinen guten Zustand mehr. Der Rasen ist sehr hoch gewachsen. Dort treffen sich oft leute/Jugendliche zum Grillen oder zum chillen. Man kommt dort hin indem man mit der Linie 3 oder 4 zum HP Dierkow fährt. Die Bahn hält fast direkt beim wall. Man geht dann einfach hinter’m Wall bis zum Platz lang.

Skaterplatz hinterm Wall
Der Platz befindet sich in einem gutem Zustand und ist oft Abends gut besucht. Man kommt zum Skaterplatz indem man mit der Linie 3 oder 4 zum HP Dierkow fährt und dann hinterm Wall lang geht.


Station: Stadtteilbegegnungszentrum Dierkow

Zweiter von den Jugendlichen selbst entdeckter Ort in Dierkow.

Aufgabe: Was ist das Stadtteilbegegnungszentrum Dierkow für ein Ort? Was kann man dort machen? wie sind die Öffnungszeiten? Wie kommt man dort hin?

Ergebnis:

SBZ- Dierkow
Das SBZ- Dierkow ist ein neu gebautes sozial und Begegnungszentrum. Es hat ein sehr sauberes und schönes Erscheinungsbild. Es gibt dort für jedes Alter eine Beschäftigung. Man kommt dort hin indem man mit der Linie 3 und 4 bis zum katerweg von dort aus geht man über einen Sportplatz und schon ist man da.


Station: Fußballplatz, Basketballplatz und Laufbahn an der Grundschule

Dritter von den Jugendlichen selbst entdeckter Ort in Dierkow

Aufgabe: Was kann man dort machen? Wie kommt man dort hin? Was macht der Ort für euch aus? Wie findet ihr ihn? Gibt es Öffnungszeiten?

Ergebnis:

Die Sportplätze sind an die Grundschule angegliedert, aber man kommt da auch im Nachmittag rauf und kann die nutzen. Bei gutem Wetter wird dort viel Basketball und Fußball gespielt. Auf der Laufbahn fahren auch ab und zu Leute mit Inlinern. Im Winter kann der Ort eher nicht genutzt werden. Man kann mit der Straßenbahn bis zum Haltepunkt Dierkow fahren und läuft dann noch ein Stückchen die Dierkower Allee lang, bis es dann auf der linken Seite ist.


Station: Turnhallen

Vierter von den Jugendlichen selbst entdeckter Ort in Dierkow

Aufgabe: Was macht für euch dieser Ort aus? Was könnt ihr dort machen? Gibt es Öffnungszeiten? Wie kommt ihr dort hin?

Ergebnis:

Spray Turnhalle
Sind zwei kleinere Turnhallen am Rande Dierkows. Die zwei Turnhallen simd vom der Hansestadt Rostock zum sprayen freigegenem. Tagsüber ist Dort nie jemand. Wenn man bis zur Haltestelle HP Dierkow fährt geht man die Dierkower Allee entlang nach einer Zeit sieht man sie denn.( bei der Ostsee Kinder schule)


Station: Fußballplatz beim Stadtteilbegegnungszentrum

Fünfter von den Jugendlichen selbst entdeckter Ort in Dierkow

Aufgabe: Was könnt ihr dort machen? Was gefällt euch an diesem Ort? Wie kommt ihr dort hin?

Ergebnis:

Der Fußballplatz liegt direkt beim Stadtteilbegegnungszentrum. Er ist in einem guten Zustand und es ist auch praktisch, wenn man mal auf Toilette muss oder noch andere Sachen machen möchte. Dort trifft man auch am meisten Leute zum Fußball spielen.
Man kommt dort hin indem man mit der Linie 3 und 4 bis zum katerweg von dort aus geht man über einen Sportplatz und schon ist man da


Station: SKY, Einkaufshallen am Thomas Meyer Platz

Sechster von den Jugendlichen selbst entdeckter Ort in Dierkow

Aufgabe: Was macht dieser Ort für euch aus? was könnt ihr dort alles machen? Wie kommt ihr dort hin? Gibt es Öffnungszeiten?

Ergebnis:

Hannes Meyer Platz
Der Hannes Meyer Platz ist ein Platz wo es viele Einkaufsmöglichkeiten gibt z.B. Sky und Tedi. Ich finde den Hannes Meyer Platz sehr gut für Leute die in Dierkow wohnen, weil er ist sehr schnell zu erreichen falls man noch was einkaufen muss. Man kommt zum Hannes Meyer Platz indem man mit der Linie 3 oder 4 zum Dierkow Zentrum fährt und dann geht man einfach den Weg entlang und ist da.


Mission: Coole Orte in Evershagen kennenlernen

In einem ersten Schritt erkundeteten die Jugendlichen den Stadtteil Evershagen und suchten nach Orten die sie interessant fanden und/oder selbst nutzen. Dabei fanden sie sechs Orte für sich in Evershagen.
Ergebnis / Fazit:
Zu allen Orten des Stadtteils wurden kleine Texte auf deutsch von den Jugendlichen geschrieben, die an späterer Stelle in andere Sprachen übersetzt werden sollen.

Station: Stadtteilbegegnungszentrum

1. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Evershagen

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Ist eine Einrichtung des Instituts leben und lernen e.V. Das für Bürger verschiedener Altersgruppen die Tür offen hält.
Das Hauptanliegen ist der Kinder-und Jugendarbeit nachzugehen ,diese weiter zu entwickeln und dabei Generationsübergreifend tätig sein. Man kommt dort hin indem man mit der Linie 25 oder 39 bis zur Maxim Gorki Straße.
Öffnungszeiten:
Montage-Freitag : 9.00-19.00 Uhr


Station: Pablo Neruda Jugendclub

2. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Evershagen

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Der Jugendclub liegt in Evershagen und hat viele verschiedene Angebote. Zum Beispiel kann man mit Spraydosen sprühen, tanzen, oder Theater machen. Aber es gibt auch Discos und Partys. Es gibt auch kostenloses W-lan und es ist auch im Winter nutzbar. Man fährt mit der 1,4,6 bis zur Ehm-welk-Straße und dann sieht man es gleich auf der linken Seite
Zielgruppe: Alle Kinder und Jugendlichen
Öffnungszeiten:
Mo 12:30 - 20:00
Di 12:30 - 20:00
Mi 12:30 - 20:00
Do 12:30 - 20:00
Fr 12:30 - 20:00
Sa 12:30 - 20:00


Station: Sporthalle (Schulcampus Evershagen)

3. von den Jugendlichen selbst entdeckter Ort in Evershagen.

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Sportplatz
Befindet sich bei einer Schule an der Thomas-Morus Straße. Der Sportplatz macht einen sehr gepflegten Eindruck. Man kommt dort hin indem man mit der Linie 1 oder 5 zur Thomas-Morus Straße fährt.







Station: Fischerdorf

4. von den Jugendlichen entdeckter Ort.

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Fischerdorf See
Ist ein kleiner See zum ausruhen aber nicht zum baden. Das Umfeld vom See macht einen gepflegten Eindruck. Man kommt dort hin mit Linie 1 oder 5 indem man Fischerdorf aussteigt und den Weg lang geht.


Station: Einkaufspassage Evershagen

5. von den Jugendlichen entdeckter Ort.

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Einkaufspassage Evershagen
Dort gibt es einen Edeka. Man muss mit der Straßenbahn Nummer 1 oder 5 bis zur Thomas-Morus Straße fahren und dann müsste man es schon sehen.


Mission: Coole Orte in Lüttenklein kennenlernen

Im ersten Schritt gingen die Jugendlichen durch den Stadtteil Lüttenklein und suchten nach für sie interessanten Orten. dabei entdeckten sie insgesamt fünf Orte.
Ergebnis / Fazit:
Zu allen Orten des Stadtteils wurden kleine Texte auf deutsch von den Jugendlichen geschrieben, die an späterer Stelle in andere Sprachen übersetzt werden sollen.

Station: Ärztehaus

1. von den Jugendlichen entdeckter Ort.

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Ärztehaus
Ist eine alte Ruine die direkt neben dem Warnow Park ist. Dort sind meistens viele Jugendliche und feiern dort. es ist aber nicht legal deswegen fährt da oft die Polizei lang. Um rein zu kommen muss man über einen Zaun springen.


Station: Warnowpark

2. von den Jugendlichen selbst entdeckter Ort.

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Warnow Park
Man muss mit der Straßenbahn oder mit dem Bus bis zum Lütten Klein Zentrum fahren und dann müsste man ihn schon sehen. Dort gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten. da gibt es einen kik , Bürger King und noch vieles mehr.


Station: Cinestar Lüttenklein

3. von den Jugendlichen selbst entdeckter Ort in Lüttenklein.

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Cinestar
Ist ein Kino was immer auf ist. Man muss mit der Straßenbahn oder mit dem Bus bis zum Lütten Klein Zentrum fahren und dann müsste man es schon sehen. Es ist Aktuell. Es gibt dort auch ein 3D Kino.


Station: Mehrgenerationenhaus

4. von den Jugendlichen selbst entdeckter Ort in Lüttenklein.

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Mehrgenerationshaus
Ist ein anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe insbesondere junge Menschen auf ihrem Weg zu einem eigenverantwortlichen Lebens mitzuwirken. Man muss mit der Straßenbahn mit der Nummer 1 und 5 bis zur Rügener Str. fahren.


Station: Sportplatz

5. von den Jugendlichen selbst entdeckter Ort in Lüttenklein.

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Sportplatz
In der Nähe vom Mehrgenerationshaus ist noch ein Sportplatz mit gutem Zustand


Mission: Coole Orte in Reutershagen entdecken

Zuerst gingen die Jugendlichen im Stadtteil Reuterhagen auf die Suche nach interessanten Orten. Dabei entdeckten sie schließlich sechs Orte.
Ergebnis / Fazit:
Zu allen Orten des Stadtteils wurden kleine Texte auf deutsch von den Jugendlichen geschrieben, die an späterer Stelle in andere Sprachen übersetzt werden sollen.

Station: Markt Reutershagen

1. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Reutershagen

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

In Reutershagen gibt es den sogenannten Markt Reutershagen, auf diesem Markt befinden sich: die Passage, eine Bushaltestelle und einzelne Einkaufsmöglichkeiten. Man kommt dort mit der Bus Linie 25,39 oder mit dennregional Bussen. Oftmals halten sich dort Jugendliche auf, um dort andere freunde zu treffen oder sich in Läden auf


Station: Fußballplatz / Bollzplatz Reutershagen

2. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Reutershagen

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Ist man beim Markt und geht die Straße beim Penny runter gelant man auch schon zum Spielplatz bzw. Bolzplatz. Dort halten sich die meistens auf um dort Fußball zu spielen oder um einfach zu chillen. Am Wochenende spielt sich dasselbe ab aber mit Alkohol.


Station: Eishalle

3. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Reutershagen

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Mit der Linie 25 bis Schillingalle und denn die Straße hoch, sieht man die Eishalle. Ab einer bestimmen Saison ist jeden Monat, den ersten Samstag ein Mitternachtseislaufen. Die Eishalle hat natürlich auch in der Woche geöffnet
Du erreichst die Eishalle - Rostock bequem mit den Buslinien 24, 25, 27, 28 und F1.


Station: Kunsthalle

4. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Reutershagen

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Die Kunsthalle ist an der Haltestelle Kunsthalle und da kommt man den Linien 1,2 und der 5 hin. Montag ist ein Ruhetag in der halle und den von Dienstag bis Sonntag von 11:00 – 18:00 geöffnet. Nicht alle Ausstellungen sind kostenpflichtig. D ist auch gleich noch der Schwanenteich.


Station: Rostocker Freizeitzentrum (RFZ)

5. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Reutershagen.

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Das RFZ ist das Statteil und Begegnungszentrum in Reutershagen. Das Haus befindet sich in der Kuphal straße 77. Nur die linie 25 fährt dort lang. Von Montag bis Freitag sind Öffnungszeiten von 6:00 – 8:00 und von 11:00 – 17:00.


Station: Schwimmhalle

6. entdeckter Ort von den Jugendlichen in Reutershagen.

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Die Schwimmhalle bietet viele Möglichkeiten die genutzt werden. So ist hier das Vereinsschwimmen, der Leistungs-, Breiten-, Senioren- und Behindertensport zu Hause. Öffentliches Schwimmen, Schwimmkurse für Vorschul- und Schulkinder ab fünf Jahren und Erwachsene aller Altersgruppen, Wasserspringen, Rettungsschwimmen, Wasserball, Tauchen, Triathlon und Unterwasserrugby sind nur ein Teil möglicher Sachen. Neben diesen Wassersportarten gibt es aber auch eine Vielzahl von sportlichen Angeboten wie zum Beispiel Senioren- und Kleinkinderturnen, Aerobic, Gymnastik, Breakdance, Turnier- und Gesellschaftstanz und Kampfsport in den Turnhallen im Hallenschwimmbad.

Montag 6:00 bis 7:30 Uhr
16:00 bis 17:00 Uhr Lehrschwimmhalle
18:00 bis 20:00 Uhr
Dienstag 19:00 bis 20:00 Uhr
20:00 bis 22:00 Uhr auch Sprungbecken
Mittwoch 6:00 bis 7:30 Uhr
20:00 bis 22:00 Uhr auch Sprungbecken
Donnerstag 12:00 bis 14:00 Uhr
16:00 bis 17:00 Uhr Lehrschwimmhalle
20:00 bis 22:00 Uhr Damen, auch Sprungbecken
Freitag 6:00 bis 7:30 Uhr
13:00 bis 15:00 Uhr
Samstag 8:00 bis 9:00 Uhr
9:00 bis 12:00 Uhr auch Lehrschwimmhalle
14:00 bis 18:00 Uhr auch Lehrschwimmhalle und Sprungbecken
Sonntag 8:00 bis 12:00 Uhr auch Lehrschwimmhalle und Sprungbecken
13:00 bis 15:00 Uhr auch Lehrschwimmhalle und Sprungbecken


Mission: Coole Orte in Schmarl

Im ersten Schritt machten sich die Jugendlichen im Stadtteil auf die Suche nach interessanten Orten. Dabei einigten sie sich auch insgesamt sechs Orte.
Ergebnis / Fazit:
Zu allen Orten des Stadtteils wurden kleine Texte auf deutsch von den Jugendlichen geschrieben, die an späterer Stelle in andere Sprachen übersetzt werden sollen.

Station: Citti Park Rostock

1. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Schmarl.

Aufgabe: Was könnt ihr dort machen? Wie wird der Ort besucht? Wie kommt ihr dahin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Der Citti-Park befindet sich in der Handwerkstraße 1. Die Postleitzahl ist 18069.Der Citti-Park ist die ganze Woche von 09:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Es gibt dort verschiedene Geschäfte von Kleidungsgeschäften bis hin zur Einkaufshalle von Citti. Der Citti-Park sieht modern und sehr gut aus. Man kann den citti-Park Von Eveshagen Süd oder von Haltepunkt Lütten klein mit der 38 oder der 39 zur Handwerkstraße.


Station: Schiene Schmarl

2. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Schmarl.

Aufgabe: Was könnt ihr dort machen? Wie wird der Ort besucht? Wie kommt ihr dahin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Die Schiene befindet sich am Schmaler Bach 3. Die Postleitzahl lautet 18106. Die schiene ist an Montag, Dienstag und Donnerstag von 12:40 bis19:00 Mittwoch von 12:40 bis18:00 Freitag von 12:40-22:00. Es gibt Angebote bis zum 27 Lebensjahr wie Z.B. viele Freizeitangebote und Kultur-und Bildungsmöglichkeiten. Man Fährt mit dem Bus zur schmal Zentrum und geht dann die komplette Vitusbering Straße durch zu einem Tunnel und dann sieht man ein kleines Gebäude mit einem Waggon auf dem Grundstück und en ist man da.


Station: Haus 12

3. entdeckter Ort von den Jugendlichen in Schmarl.

Aufgabe: Was könnt ihr dort machen? Wie wird der Ort besucht? Wie kommt ihr dahin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Das Haus 12 befinde sich am Schmaler Bach 1. Die Telefon Nummer lautet 03811218119. Das haus12 ist von Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Es gibt keine Alters Beschränkung es gibt für jugendliche verschiedene Freizeit Angebote oder man treibt sich in der Freizeit da einfach rum. Man Fährt mit dem Bus bis Schmarl Zentrum und geht die komplette Vitus-Bering Straße durch zu einem Tunnel und sieht dann ein großes gebäude, dann geht man nach rechts und dann ist man am Ziel.


Station: Fußballplatz Roald-Amudsen Straße

4. von den Jugendlichen selbst entdeckter Ort in Schmarl.

Aufgabe: Was könnt ihr dort machen? Wie wird der Ort besucht? Wie kommt ihr dahin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Der Fußballplatz befindet sich in der Roald -Amudsen Straße 23. Der Platz ist immer geöffnet. Der Fußballplatz ist offen für alle. Der Platz hat Schäden aber man kann gut drauf spielen. Man fährt mit dem Bus bis Schmal Zentrum und denn sieht man schon den Fußballplatz.


Station: Fußballplatz Vitus Bering Straße

5. von den Jugendlichen selbst entdeckter Ort in Schmarl.

Aufgabe: Was könnt ihr dort machen? Wie wird der Ort besucht? Wie kommt ihr dahin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Der Fußballplatz befindet sich in der Vitus Bering Straße 7. Der Platz ist immer geöffnet. Der Platz ist zum Fußballspielen geeignet aber auch zum Basketball spielen. Der Platz ist in einem guten Zustand. Man fährt mit dem Bus bis sSchmal Zentrum und dann in die Vitus Bering Straße und dort ist dann der Fußballplatz.


Station: Fußballplatz Krusensternschule

6. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Schmarl

Aufgabe: Was könnt ihr dort machen? Wie wird der Ort besucht? Wie kommt ihr dahin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Der Fußballplatz befindet sich in der Roald-Amundsen Straße. Der Platz ist immer geöffnet. Es sind alle willkommen. Dort kann man Fußballspielen und Andere ball spiele spielen. Man fährt mit dem Bus zur Roald-Amundsen Straße und dann geht man eine weile nach Links bis eine schule kommt und dort ist der Fußballplatz


Mission: Coole Orte in Toitenwinkel entdecken

Zuerst gingen die Jugendlichen im Stadtteil Toitenwinkel auf die suche nach für sie interessanten Orten. Dabei entdeckten sie insgesamt sechs Orte.
Ergebnis / Fazit:
Zu allen Orten des Stadtteils wurden kleine Texte auf deutsch von den Jugendlichen geschrieben, die an späterer Stelle in andere Sprachen übersetzt werden sollen.

Station: SKY Passage Toitenwinkel

1. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Toitenwinkel.

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Der Sky Passage befindet sich in der Salvador-Allende-Straße 23. Die Sky Passage ist von Mo-Sa: 8:00-20:00 Uhr Geöffnet. Dort gibt es einen Bäcker, Kiosk, Tedi und Sky. Man Fährt mit der 1 bis Friedensforum und geht dann den Weg mit der Treppe Hoch und dann ist man da.


Station: Alte Schmiede

2. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Toitenwinkel.

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Die Alte Schmiede befindet sich am Hölderlinweg 10. Die Schmiede ist die ganze Woche von 14-19 Uhr geöffnet ganzen Woche. Es gint täglich neue Angebote die man auf er Seite: www.vbtev.de Nach lesen kann. Man fährt mit der 1 bis Hölderlinweg und dann sieht man schon die Alte Schmiede.


Station: Fitnesstudio Clever Fit

3. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Toitenwinkel

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Das Fitnessstudio befindet sich in der Albert-Schweitzer-Straße 48. Das Studio ist Mo-Fr von6-0 Uhr geöffnet und Sa-So von 9-21 Uhr geöffnet: Das Studio ist Anfang des Jahres eröffnet worden. Man fährt mit der 45 bis Albert-Schweitzer-Straße und dann ist man da.


Station: Wäldchen und Teich am Sky

4. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Toitenwinkel

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Der Teich am Sky befindet sich in der Albert-Schweitzer-Straße 48. Es ist ein guter Ort für jugendliche zum Abhängen.


Station: Skaterplatz am Friedensforum

5. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Toitenwinkel

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Der Platz Befindet sich bei der Albert-Schweitzer-Straße 20. Er ist immer geöffnet. Der Platz hat Gebrauchsspuren aber ist noch benutzbar. Man Fährt mit der 1 bis Friedensforum und dann sieht man den Skater platz schon.


Station: Twinkelhus und Sportplatz

6. von den Jugendlichen entdeckter Ort in Toitenwinkel.

Aufgabe: Was ist dort los? Wie kommt man da hin? Was macht der Ort für euch aus?

Ergebnis:

Der Platz befindet sich im Olof-Palme-straße 1. Der Platz ist immer geöffnet. Es ist ein neuer Sportplatz mit Basketball Körben und vielen mehr. Man Fährt mit der 45 bis Jawaharal-Nehru-Straße und dann geht man von der Straße aus rechts 2 min gerade aus.


Mission: Eigene Verortung im Sozialraum und der Gesamtstadt

Nach der thematischen Auseinandersetzung, folgt die eigene Verortung im Sozialraum, um sich seinen Möglichkeiten, Hindernissen und Wünschen bewusst zu werden und grundlegende Kriterien und Auswahlmöglichkeiten zum "Entdecken der eigenen Stadt" festzusetzen.
Ergebnis / Fazit:
Die Teilnehmenden einigten sich auf Schlüsselaspekte in der Sozialraumerkundung und entwickelten anhand dieser eine Tabelle für die Sozialraumerkundung, die sie dann nutzen konnten.

Station: Auswahl und Aufschlüsselungskriterien zur Entdeckung der Orte

Die Teilnehmenden tragen gemeinsam Auswahl- und Beschreibungskriterien zur Entdeckung der Orte in der Hansestadt Rostock in den verschiedenen Stadtteilen zusammen, um daraus gemeinsam einen strukturierten Rahmen zu entwickeln, den sie bei der Entdeckung und Beschreibung der einzelnen Orte nutzen können.

Aufgabe: Welche Kriterien sind euch wichtig?
Wie sieht der fertige Auswahl- und Entscheidungsrahmen für die gemeinsame Sozialraumerkundung aus?

Ergebnis:

Das Ergebnis stellten die Jugendlichen mittels einer Tabelle zusammen. Die im Anhang zu finden ist.

Es wurde unterschieden nach Art der Einrichtung:
a) Einkaufen
b) Jugendclub, Freizeitzentrum
c) draußen
d) Sport
e) Kultur
f) Party
g) Besonderheiten
h) Öffnungszeiten
i) Was ist dort los
j) Kontakt
k) Anfahrt
l) Altersbeschränkung
m) Name des Ortes


Mission: Sammeln bekannter Orte und Angebote in Rostock

Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden bekannte Orte und Angebote in den verschiedenen Stadtteilen gesammelt und festgehalten. Diese werden in der Stadterkundung Anlaufpunkte sein, um sie unter den eigenen, festgelegten Gesichtspunkten zu untersuchen und für die Erstellung der App vorzusehen.
Ergebnis / Fazit:
Alle Teilnehmenden leben in Rostock und auch in verschiedenen Stadtteilen der Hansestadt. Durch diese Vielseitigkeit konnten sich alle bei der Sozialraumerkundung gegenseitig helfen, um passende Orte für die einzelnen Stadtteile herauszufinden und festzulegen

Station: Stadtteilerkundung Dierkow

Die Teilnehmenden erkundeten in Gruppen Dierkow und wählten insgesamt 6 interessante Orte für sie aus, die sie währendessen im Muster der Sozialraumtabelle einpflegten und bereits kleine Powerpoints zu den einzelnen Orten, mit Bildern, allgemeinen und subjektiven Informationen und GPS Daten, wie auch Anreise- und Zugangsmöglichkeiten erstellten.

Aufgabe: Was ist eigentlich in Dierkow so los?
Welche spannenden Orte gibt es für euch in Dierkow?

Ergebnis:

Entdeckte Orte:
1. Wall - Fußballplatz und Skaterplatz
2. SBZ Dierkow
3. Fußballplatz, Basketballplatz und Laufbahn an der Grundschule
4. Turnhallen
5. Fußballplatz beim SBZ
6. SKY oder Einkaufhallen beim Thomas Meyer Platz


Station: Stadtteilerkundng Evershagen

Die Teilnehmenden erkundeten in Gruppen Evershagen und wählten insgesamt 6 interessante Orte für sie aus, die sie währendessen im Muster der Sozialraumtabelle einpflegten und bereits kleine Powerpoints zu den einzelnen Orten, mit Bildern, allgemeinen und subjektiven Informationen und GPS Daten, wie auch Anreise- und Zugangsmöglichkeiten erstellten.

Aufgabe: Was ist eigentlich so in Evershagen los?
Welche spannenden Orte gibt es für euch in Evershagen?

Ergebnis:

Entdeckte Orte:
1. Stadtteilbegegnungszentrum
2. Pablo Neruda Jugendclub
3. Sporthalle (Schulcampus Evershagen)
4. Fischerdorf
5. Fußbalplatz
6 Einkaufspassage


Station: Entdeckung des Stadteils LüttenKlein

Die Teilnehmenden erkundeten in Gruppen Lüttenklein und wählten insgesamt 6 interessante Orte für sie aus, die sie währendessen im Muster der Sozialraumtabelle einpflegten und bereits kleine Powerpoints zu den einzelnen Orten, mit Bildern, allgemeinen und subjektiven Informationen und GPS Daten, wie auch Anreise- und Zugangsmöglichkeiten erstellten.

Aufgabe: Was ist eigentlich in Lüttenklein so los?
Was für spannende Orte gibt es für euch in Lüttenklein?

Ergebnis:

Entdeckte Orte:
1. Mehrgenerationenhaus
2. Ärztehaus
3. Warnow Park
4. Kino
5. Basketballplatz
6. Fußballplatz


Station: Stadtteilerkundung Reutershagen

Die Teilnehmenden erkundeten in Gruppen Reutershagen und wählten insgesamt 6 interessante Orte für sie aus, die sie währendessen im Muster der Sozialraumtabelle einpflegten und bereits kleine Powerpoints zu den einzelnen Orten, mit Bildern, allgemeinen und subjektiven Informationen und GPS Daten, wie auch Anreise- und Zugangsmöglichkeiten erstellten.

Aufgabe: Was ist eigentlich so in Reutershagen los?
Was für spannende Orte gibt es für euch in Reuterhagen?

Ergebnis:

Entdeckte Orte:
1. SBZ Reutershagen
2.Schwimmhalle
3. 2 Spielplätze
4. Kunsthalle (Schwanteich)
5. Passage
6. Eishalle


Station: Stadtteilentdeckung Toitenwinkel

Die Teilnehmenden erkundeten in Gruppen Toitenwinkel und wählten insgesamt 6 interessante Orte für sie aus, die sie währendessen im Muster der Sozialraumtabelle einpflegten und bereits kleine Powerpoints zu den einzelnen Orten, mit Bildern, allgemeinen und subjektiven Informationen und GPS Daten, wie auch Anreise- und Zugangsmöglichkeiten erstellten. Die realisierten sie mit denen für sie zur Verfügung gestellten Tablets.

Aufgabe: Was ist eigentlich so in Toitenwinkel los?
Was gibt es spannendes für euch in Toitenwinkel?

Ergebnis:

Entdeckte Orte
1. Baltic Fußballplatz
2. Skaterplatz Friedensforum
3. Das Wäldchen
4. Alte Schmiede
5. Twinkelhus
6. SKY Toitenwinkel


Station: Stadtteilentdeckung Innenstadt

Die Teilnehmenden erkundeten in Gruppen die Innenstadt und wählten insgesamt 6 interessante Orte für sie aus, die sie währendessen im Muster der Sozialraumtabelle einpflegten und bereits kleine Powerpoints zu den einzelnen Orten, mit Bildern, allgemeinen und subjektiven Informationen und GPS Daten, wie auch Anreise- und Zugangsmöglichkeiten erstellten. Dabei nutzten sie die ihnen zur Verfügung gestellten Tablets

Aufgabe: Was ist eigentlich in der Innenstadt los?
Was gibt es in der Innenstadt für spannende Orte für euch?

Ergebnis:

Entdeckte orte:
1. Skaterbahn August Bebel Straße
2. Kino
3. Fußballplatz vor der Medizin
4. Gerberbruch
5. KTC
6. Fußballstadion (eigentlich nicht Innenstadt)


Station: Stadtteilerkundung KTV

Die Teilnehmenden erkundeten in Gruppen die KTV und wählten insgesamt 6 interessante Orte für sie aus, die sie währendessen im Muster der Sozialraumtabelle einpflegten und bereits kleine Powerpoints zu den einzelnen Orten, mit Bildern, allgemeinen und subjektiven Informationen und GPS Daten, wie auch Anreise- und Zugangsmöglichkeiten erstellten. Dabei nutzten sie die ihnen zur Verfügung gestellten Tablets

Aufgabe: Was ist eigentlich in der KTV so los?
Was gibt es spannendes in der KTV für euch?

Ergebnis:

1. Peterweisshaus
2. Am Brink
3. Lindenpark
4. Warmbad
5. Doberaner Platz
6. Margarethenplatz


Station: Stadtteilerkundung Bahnhofsviertel

Die Teilnehmenden erkundeten in Gruppen das Bahnhofsviertel und wählten insgesamt 6 interessante Orte für sie aus, die sie währendessen im Muster der Sozialraumtabelle einpflegten und bereits kleine Powerpoints zu den einzelnen Orten, mit Bildern, allgemeinen und subjektiven Informationen und GPS Daten, wie auch Anreise- und Zugangsmöglichkeiten erstellten. Dabei nutzten sie die ihnen zur Verfügung gestellten Tablets

Aufgabe: Was ist eigentlich so im Bahnhofsviertel los?
Was gibt es für euch spannendes im Bahnhofsviertel?

Ergebnis:

1. Schillerplatz
2. CAP Markt
3. Begegnungsstätte für jüdische Geschichte
4. Wasserturm
5. Leibnizplatz
6. Skaterplatz im Bahnhofsviertel


Station: Stadtteilentdeckung Schmarl

Die Teilnehmenden erkundeten in Gruppen Schmarl und wählten insgesamt 6 interessante Orte für sie aus, die sie währendessen im Muster der Sozialraumtabelle einpflegten und bereits kleine Powerpoints zu den einzelnen Orten, mit Bildern, allgemeinen und subjektiven Informationen und GPS Daten, wie auch Anreise- und Zugangsmöglichkeiten erstellten. Dabei nutzten sie die ihnen zur Verfügung gestellten Tablets

Aufgabe: Was ist eigentlich so in Schmarl los?
Was gibt es spannendes für euch in Schmarl?

Ergebnis:

1. HCC Schmarl
2. Fußballplatz Ronald Amundson Straße
3. Begegnungsstätte Schmarl e.V.
4. Skatepark Schmarl
5. IGA Park
6. Spielplatz Rostock Schmarl