Bündnis-ProjekteWir bilden Deutsch=LandBedienungsanleitung

Anmelden

Die Schätze der Südstadt - finde Deine Rechte

Die Schätze der Südstadt - finde Deine Rechte

Die Schätze der Südstadt - finde Deine Rechte

Eine Gruppe von Hortkindern aus der Südstadt (8-12 Jahre) erkundet ihren Stadtteil und entdeckt, welche Freiheiten und Entfaltungsmöglichkeiten ihr Umfeld bietet. Der Umgang mit modernen Medien soll sie unterstützen, ihre Kinderrechte kennenzulernen und auch wahrzunehmen. Ausgestattet mit Tablet und einer speziellen App, gehen sie auf moderne Schatzsuche: Sie lernen Neues kennen und werden angeregt durch Fragen und kleine Arbeitsaufträge Bekanntes neu zu entdecken. Durch eigenes Gestalten wird das Erleben vertieft. Außerdem werden das Bewusstsein für die eigenen Rechte und das Interesse zur selbständigen Erforschung des Stadtteils geweckt.
Durch eine abschließende Präsentation werden die Erkenntnisse vertieft und weitergegeben.

Adresse:Die Schätze der Südstadt - finde Deine Rechte

76137 Karlsruhe
Baden-Württemberg
E-Mail:info(at)kindermalwerkstatt.de
Telefon:0721752643
Mobil:
Bündnisverantwortlicher:Bärbel Weiß

Unsere Bündnispartner

Kinderbüro Karlsruhe - Kinderinteressenvertretung

Aufgabe der Kinderinteressenvertretung in Karlsruhe ist es, Kindern Gehör zu verschaffen und sie im öffentlichen Raum sichtbar zu machen. Kinder müssen bei Stadtplanung und Gestaltung mehr berücksicht...

Kinderinsel Süd Hort in der Südstadt

Die Kinderinsel Süd bietet 80 Kindern aus dem Stadtteil täglich von 7.30 – 17.00 Uhr einen Schülerhortplatz in der Schützenstraße 35 an. Gefördert wird die Entwicklung der Selbständigkeit unter Berüc...

Kindermalwerkstatt Kind & Kunst e.V.

Die Kindermalwerkstatt versteht sich als Freiraum zur kreativen Entfaltung von Kindern und Jugendlichen. Emotional betonte Begegnung mit Kinderliteratur soll in Farben und Formen umgesetzt werden und ...

Unsere Missionen

Mission: Abschlusstour

Heute ist unser letztes Mal.
also heißt es neue Tour neues Glück.
Ergebnis / Fazit:
Zum Abschluss haben wir noch eine gemeinsame Tour durch die Südstadt gemacht und auf verschiedenen Spielplätzen das Kinderrecht auf Freizeit und Spielen direkt ausgelebt.
Das Recht auf freie Meinungsäußerung war auch noch mal Thema, die Kinder haben laut kundgetan, wie Ihnen das Geocaching-Projekt gefallen hat!
Und - wie jedes Mal - war die Schatzsuche ein großer Spaß und der Schatz eine große Freude!

Station: Die Indianer in der Südstadt

Hier ist der Indianerspielplatz.

Aufgabe: Wisst ihr was die Indianer mit der Südstadt verbindet?

Ergebnis:

wegen dem Indianer Brunnen
wir sind heute immer noch Indianer
weil die Indianer Show den Läuten ind der Südstadt so gut gefallen hat


Station: drauf und runter und mitten durch

Das solltet ihr inzwischen wissen (und nicht mehr vergessen: Alle Kinder haben ein Recht auf Spiel und Freizeit.

Aufgabe: Dann nehme euer Recht wahr und probiert mal aus auf wie vielen Wegen ihr über das Klettergerüst kommt. Zum Schluss bitte ein Foto, von allen, aber bitte so dass man Euch nicht erkennt.

Ergebnis:


Station: KJT

Für alle denen zu Hause die Decke auf den Kopf fällt. Hilfe bei den Hausaufgaben, Kinderdach, Ferienprogramm, Faschingsdisco... Hier ist immer was los.

Aufgabe: Wer von Euch weiß was KJT heißt?

Ergebnis:

Kinder und Jugendtreff


Station: Rutsche KJT

das Rätsel um die Abkürzung KJT ist wohl gelöst, deshalb dürft ihr jetzt alle einmal die Rutsch runterrutschen.

Aufgabe: Passt ihr alle auf ein Fotos, wie ihr rückwärts die Rutsche runterrutscht.

Ergebnis:


Station: Das läuft ja wie am Schnürchen

Ihr wisst inzwischen sicher auch , dass alle Kinder ein Recht auf freie Meinung haben.

Aufgabe: Deshalb: Will ich jetzt wissen wie ihr Das Projekt fandet. Bitte alle gleichzeitig!

Ergebnis:


Station: zeigt her Eure Füße.

Auch dass sollte ihr wissen. Ihr und eure Eltern entscheiden darüber, ob und welche Bilder in der Öffentlichkeit gezeigt werden dürfen. Es gibt aber immer die Möglichkeit sich so zu fotografieren, dass man euch nicht erkennt.

Aufgabe: Macht einen Film, ihr auf dem Laufband hüpft, ohne dass man euch als Personen erkennen kann. z.B. filmt nur die Füße.

Ergebnis:


Station: jetzt aber schnell zurück

...und Schatz suchen.

Aufgabe: Wo genau habt Ihr ihn gefunden?

Ergebnis:

der Schatz war im Baum


Mission: Die Südstadt-Kinderrechte

Wir laufen durch die Südstadt und bearbeiten Stationen, manche davon haben mit Kinderrechten zu tun.
Ergebnis / Fazit:
Auch hier wurden wieder einige Kinderrechte behandelt:
das Recht auf Information, freie Meinungsäußerung und Beteiligung,
das Recht auf Bildung,
das Recht auf Gleichheit,
Schutz im krieg und auf der Flucht,
und das Recht auf Freizeit, Spielen und Erholung.
Die Kinder haben sich Beispiele zu den Kinderrechten überlegt, dann passende Stationen gesucht und geeignete Aufgaben ausgedacht.
Und der Schatz als Belohnung zum Abschluss war in einer tollen, selbst gestalteten Dose samt kleinen Abschlussrätsel versteckt!

Station: Station 1

Er sorgt dafür, dass das Gebäude in Ordnung bleibt.

Aufgabe: Welche Nummer hat das Büro des Hausmeisters?

Ergebnis:

Zimmer Nr. 3


Station: Station 2

Das Badische Staatstheater ist sehr bekannt.

Aufgabe: Wie viel kostet eine Eintrittskarte für Kinder?

Ergebnis:

eine Kindereintritskarte kostet zwischen 4,5 und 10,50€


Station: Station 3

Wir spielen ein Theaterstück!

Aufgabe: Erfindet ein Theaterstück und filmt es.

Ergebnis:


Station: Station 4

Es ist ein Laden, in dem du Zeitungen findest,
in der freie Meinungen stehen.

Aufgabe: Wie viel kostet die BNN?

Ergebnis:

Die BNN kosten 1,70€.


Station: Station 5

Alle Kinder haben das Recht in die Schule zu gehen.

Aufgabe: Macht ein Foto Euch vor der Nebeniusschule

Ergebnis:


Station: Station 6

Hier ist das Cafe Initial. Ein ganz normales Cafe?
Findet heraus wie der Chefkoch heißt und stellt ihm folgende Frage:

Aufgabe: Was ist das besondere am Cafe Initial?
Welches Kinderrecht wird damit erfüllt?

Ergebnis:


Station: Station 7

Hier können wir unsere Freizeit verbringen. Wir lieben den Zoo, weil man dort Tiere aus aller Welt sehen kann.

Aufgabe: Macht ein Foto von den Elefanten.

Ergebnis:


Station: Station 8

Früher war hier der Hort. Da haben wir in hier unserer Freizeit jeden Nachmittag Fußball gespielt.

Aufgabe: Fotografiert den Fußballplatz!

Ergebnis:


Station: Station 9

Endlich geschafft! Ihr seid fast am Ziel!
Wo ist der Schatz versteckt?

Aufgabe: Lest die Geschichte, die sich in der Dose befindet und schreibt die Antwort auf.

Ergebnis:

Schutz im Krieg, Recht auf Bildung


Mission: Die Tour der 2 Jungs

Südstadt:
Die UN hat beschlossen dass Kinder eigene Rechte haben.
Deshalb gibt es seit 1998 die UN Kinderrechtskonvention.
Ergebnis / Fazit:
Auch diese Mission wurde von den Kindern selbst ausgedacht und erstellt.
In dieser Mission sind folgende Kinderrechte dargestellt:
das Recht auf Freiheit,
das Recht auf Religionsfreiheit,
das Recht auf Schutz vor wirtschaftlicher Ausbeutung
und das Recht auf Fürsorge.
Bei der Tour werden die Kinderrechte in einzelnen Stationen angesprochen.

Station: Station 1

Etwas großes auf dem Werderplatz.

Aufgabe: Macht ein Foto von euch und dem gesuchten Objekt

Ergebnis:


Station: Station 2

Tiere im Zoo haben keine Freiheitsrechte.
Gut, dass Kinder Recht auf Freiheit haben.

Aufgabe: Welche Tiere könnt ihr sehen?
Macht ein Video.

Ergebnis:


Station: Station 3

An diesem Gebäude lauft ihr täglich von der Schule zum Hort vorbei.

Kinder haben ab 14 Jahren Recht Religionsfreiheit.

Aufgabe: Wann wurde die Kirche gebaut?

Ergebnis:

1948-1950


Station: Station 4

Bauarbeiten in der Nähe von Schienen.
Hier sollten Kinder nicht arbeiten denn dass ist gefährlich.

Aufgabe: Wie viel kostet eine 2L. CocaCola Light Flasche?

Ergebnis:

Gibts gar nicht


Station: Station 5

Mit der Karlsruher Bahn kann man sehr weit fahren.
Das verleiht einem eine gewisse Freiheit.

Aufgabe: Wie viele Bahnen können an diesem Ort stehen

Ergebnis:

Es können 3 Bahnen stehen!


Station: Station 6

Recht auf Ernährung

Aufgabe: Wie lange gibt es den Laden schon?

Ergebnis:

1-2 Jahre


Station: Station 7

Hier ist der Schatz!

Aufgabe: Wo ist der Schatz genau?

Ergebnis:

Bei den Fahrrädern (draußen)


Mission: Entdecke deinen Hort Gruppe 1

Wie gut kennst du dich schon im Hort aus?
Heute erkunden wir das neue Gelände.
Sucht folgende Plätze und macht ein Foto von euch an diesem Platz.
Ergebnis / Fazit:
Um in das Thema Geocaching einzuführen, haben wir als erste Mission eine Tour durch den Schülerhort gemacht. Die Kinder mussten anhand von Detailfotos verschieden Orte im Hort finden. Dabei wurde schnell klar, dass sie sich in ihrem neuen Hort schon ziemlich gut auskennen!!!

Station: Station 1

Find diesen Ort!

Aufgabe: Macht ein Foto von euch.

Ergebnis:


Station: Station 2

Wo ist das?

Aufgabe: Legt hier alle eure Hände übereinander und macht ein Foto davon.

Ergebnis:


Station: Station 3

Und nun?

Aufgabe: Manchmal möchte man in seinem Leben auch privat bleiben können. Auch ihr habt nach dem Gesetz ein Recht auf Privatsphäre. Macht hier ein Foto von euch, aber so, dass man euer Gesicht nicht erkennen kann.

Ergebnis:


Station: Station 4

Hier macht ihr eure Hausaufgaben, das ist sicher blöd, aber du musst wissen, das manche Kinder überhaupt keine Möglichkeit haben eine Schule zu besuchen. In Deutschland ist das zum Glück nicht so, denn alle Kinder haben das Recht, zur Schule zu gehen und alles zu lernen was sie für ihr Leben benötigen.

Aufgabe: Macht alle ein nachdenkliches Gesicht und fotografiert euch !

Ergebnis:


Station: Station 5

Weiter geht`s!!!

Aufgabe: Ein Foto.

Ergebnis:


Station: Station 6

Und zuletzt...

Aufgabe: Ein Foto von euch für uns.

Ergebnis:


Mission: Schätze der Südstadt

Ihr wohnt ja sicher alle in der Südstadt. Wie gut kennt ihr euch dort denn wirklich aus ?
Ergebnis / Fazit:
Bei dieser Tour war schnell klar, dass sich die Kinder in Ihrem Viertel gut auskennen. Aber einige der Aufgaben waren doch kniffeliger, viele der Antworten mussten auch vor Ort erfragt werden. Das hat aber viel Spaß gemacht. Und auch beim Fotografieren und Filmdreh waren alle mit Feuer und Flamme dabei!
Einige Kinderrechte waren mit in die Aufgaben eingebaut, so dass die Kinder ihren Rechten immer wieder begegneten...

Station: Station 1

Diesen Laden kennt ihr bestimmt alle, ein Paradies für alle Schleckermäulchen.

Aufgabe: Welche Zutaten braucht ihr für eure Lieblingsschokolade und wie viele verschiedene Schokoladensorten verkauft der Zuckerbäcker hier ?

Ergebnis:

Kakao, Kakao, Butter, milch, Zucker, Vanille, schokobutter,


Station: Station 1.1

Noch ein kleines Quiz für die Schokoladenkenner unter euch.

Aufgabe: Was braucht man alles nicht um Schokolade herzustellen ?

Ergebnis:

Salz
Mehl
Eier
Chilli


Station: Station 2

Hier wart ihr garantiert auch schon mal um euch mit der Schule oder mit euren Freunden die neusten Filme anzusehen.
Es hat garantiert jeder von euch einen Lieblingsfilm. Erklärt euch gegenseitig, was euch daran gefällt und warum.
Ihr merkt vielleicht, dass ihr unterschiedlicher Meinug seid. Aber das ist normal !
Auch im richtigen Leben habt ihr ein Recht darauf eure Meinung zu äußern und ernst genommen zu werden.
Und jetzt haben wir noch eine Aufgabe für euch.

Aufgabe: Stellt eine Szene aus eurem Lieblingsfilm nach und filmt euch dabei.

Ergebnis:


Station: Station 2.1

Und jetzt noch ein paar Fragen.

Aufgabe: 1. Welcher Kinderfilm läuft gerade ?
2. Wann ist die nächste Vorstellung ?

Ergebnis:

1). Emil und die Detektive
2). um: heute 15 Uhr


Station: Station 3

Ein bisschen Entspannung braucht mal jeder von euch und wo kann man das besser als hier.

Aufgabe: 1. Wie lange dauert eine Friseurausbildung ?
2. Wie lange gibt es diesen Friseur schon ?
3. Wie lange dauert es Haare zu schneiden ?

Ergebnis:

1. 3 Jahre
2. 27 Jahre
3. 10-40 min.


Station: Station 3.1

Selber Ort aber noch eine weitere Aufgabe für euch.

Aufgabe: Jetzt dürft ihr mal selbst Friseur spielen. Macht ein Bild von euch wie ihr euch gegenseitig die Haare schneidet.

Ergebnis:


Station: Station 4

Wie ihr sicher wisst Alle Kinder haben das Recht darauf gesund groß zu werden. Sie sollen genug zu essen und zu trinken haben. Wenn sie mal krank sind, sollen sie die Möglichkeit haben, einen Arzt zu besuchen und Medizin zu bekommen. Auch vor Drogen wie Alkohol oder Zigaretten sollen sie geschützt werden.

Aufgabe: Sucht einen Kinderarzt in der Südstadt auf und stellt ihr folgende Fragen: Bis zu welchem Alter darf man zum Kinderarzt gehen?
Welche Krankheiten traten in letzter Zeit häufiger auf?
Wie viele Ärzte arbeiten in der Praxis?

Ergebnis:

bis 18Husten
Fieber, Schnupfen, Hand-Mund-Fuß-Krankheit
3Ärzte


Station: Station 4.1

jetzt schuat Euch mal in der Praxis um. Was gefällt Euch am Besten hier.

Aufgabe: Macht ein Foto mit Euch!

Ergebnis:


Station: Station 5

Alle Kinder sollen genug zu essen und zu trinken haben. Für uns ist das einfach, ihr müsst nur in den Laden gehen, aber es gibt auch Länder in denen das nicht selbstverständlich ist.
Hier wart bestimmt schon einmal einkaufen. Könnt ihr unsere Fragen beantworten ?

Aufgabe: 1. Wie viel kosten die billigsten Nudeln ?
2. Wie viel kosten die teuersten Nudeln ?
Und zum Schluss noch ein bisschen Mathematik.
Berechnet den Durchschnitt !

Ergebnis:

39 CT
2,25€
Unterschrift 1,40


Station: Station 5.1.

Jetzt stellt Euch mal vor, ihr sollt heute Abend selber ein Essen kochen. Was ist euer Lieblingsgericht? Welche Zutaten benötigt man?

Aufgabe: Stellt einen Einkaufszettel zusammen. Rechnet aus, wie viel Geld euer Gericht kosten würde.

Ergebnis:

Pizzateig 1,79
Tomatensauce 00,69
Käse 2,19
Salami 1,69


Station: Station 6

Hier wart ihr garantiert auch schonmal um euch fürs Sonntagsfrühstück einzudecken oder einfach mit eurer Mama ein frisches Brot zu kaufen.

Aufgabe: 1. Wann steht der Bäcker morgens auf ?
2. Wie viel kostet eine Brezel ?
3. Wie viel Brötchen backt der Bäcker jeden Tag ?

Ergebnis:

2 Uhr
2000 Brötchen
75ct


Station: Station 6.1

Da ihr jetzt immer noch beim Bäcker seit, lasst euch erklären, wie man Brezeln macht und was Lauge ist.

Aufgabe: Erklärt den Zuschauern jetzt, wie Brezeln entstehen. Vielleicht dürft ihr Euch ja den Backofen anschauen.

Ergebnis:


Station: Station 7

Auch, wenn du manchmal vielleicht keine Lust hast, in die Schule zu gehen: Bildung ist ein sehr wichtiges Kinderrecht! Denn nur, wer in die Schule geht, lernt lesen, schreiben, rechnen und andere wichtige Dinge, die du brauchst, um später einen guten Beruf zu finden.

Aufgabe: Wie viele Klassen hat die Grundschule?
Welche Lehrerinnen und Lehrer kennt ihr?
Kennt ihr auch den Hausmeister?

Ergebnis:

10klassen
Frau zeberer
Frau Wenz
Frau lanrok
Frau nübold
Frau Schild
Herr kneisch
Frau nimis
Frau Fischer
Herr Eschbach


Station: Station 7.1

noch eine paar Fragen zur Schulpflicht...

In der Kinderrechtekonvention ist festgelegt, dass Kinder zumindest die Grundschule besuchen müssen. Ob Kinder auch nach der Grundschule weiter in die Schule gehen, kann jedes Land alleine entscheiden. Manche Länder haben nicht genug Geld, um die Schulausbildung für Kinder und Jugendliche weiter zu bezahlen. Andere Länder handeln gar nicht nach der Kinderrechtekonvention: Hier müssen Kinder oft schon sehr jung arbeiten, um Geld für sich und ihre Familie zu verdienen und können deshalb nicht in die Schule gehen.

Aufgabe: Wie viele Jahre muss man in Deutschland zur Schule gehen?

Ergebnis:

9 Jahre


Station: Station 7.2

...Aber man lernt nicht nur in der Schule. Überlegt mal gemeinsam, wo und wann ihr in euerer Freizeit noch was lernt.

Aufgabe: Findet 5 Beispiele.

Ergebnis:

Zuhause
sport
urlaub
spielplatz
geocaching


Station: Station 8

Wusstest du, dass jedes Kind ein Recht auf Spiel, Freizeit und Erholung hat? Und weil es zu Hause ja manchmal langweilig ist, kannst du ja mal im Kinder und Jugendtreff vorbeischauen.

Aufgabe: Wann ist das Kinderdach geöffnet?
Wie viele Treppen hat die Rutschbahn?

Ergebnis:

dienstag,donnstag,freitag,
15 bis17:30
trepen 21


Station: Station 8..1

... jetzt ein cooles Foto auf der Rutsche...

Aufgabe: Bitte Lächeln!

Ergebnis:


Station: Station 9

Hier habt ihr im Sommer garantiert schon das ein oder andere Eis verspeist. Heute dürft ihr hier ein paar Aufgaben lösen.

Aufgabe: 1. Wie viele Geldscheine hängen an der Theke?
2.. Aus welchen Ländern stammen sie ?
3. Findet heraus aus welcher Region Italiens der Besitzer stammt.
Eure Antworten könnt ihr auf Band aufnehmen.

Ergebnis:

69
Amerika
Malaysia
China
Indien
Südafrika
Russland

Bolivien
Mexiko
aus Sardinien


Station: Station 10

So jetzt habt ihr einen Teil der Südstadt erkundet. Waren neue Ecken für dich dabei?
Jetzt geht es in den Hort zurück, dort wartet eine Belohnung auf Euch!

Aufgabe: noch ein letztes Foto...

Ergebnis:

wo ist das bild


Mission: Tour der Südstadt Rocker

Alle Kinder haben Rechte auch Du! Es ist gut wenn du sie kennst. Wenn du dieser Route folgst kannst du einige kennen lernen.
Die Südstadt ist unser Lieblingsstadtteil von Karlsruhe. Hier kannst du gut spielen, bauen, lernen und viel Spass in deiner Freizeit haben.
Denn: 76137 - diesen Stadtteil muss man einfach lieben - die Südstadt - jäh!
Ergebnis / Fazit:
Hier haben die Kinder diese Kinderrechte in ihrer Mission gezeigt:
das Recht auf Gesundheit,
das Recht auf gewaltfreie Erziehung
und das Recht auf elterliche Fürsorge.
Viele Fragen mussten beantwortet werden und ein toller Film ist dabei entstanden!
Und zum Schluss war der Schatz in einer bemalten und beklebten Schatzdose versteckt - sehr zu Freude der Schatzsucher!!!

Station: Station 2

Jedes Kind hat ein Recht auf Gesundheit. in Deutschland können Kinder kostenlos in den Arzt gehen, du wirst gegen schwere Krankheiten geimpft. Das alles zahlt die Krankenkasse.

Aufgabe: Jetzt unsere Frage:
Wie heißt der Kinderarzt?
Wie lange dauert eine Ausbildung zum Kinderarzt?
Wie so braucht man eine Tetanusimpfung?

Ergebnis:

Dörte Miller
6Studium. 5 arbeiten also 11 Jahre
weil man sonst sterben kann


Station: Station 5

Alle Kinder sind mal krank, aber natürlich werden sie mit der richtigen Medizin wieder gesund. In der Apotheke bekommen sie die richtige Medizin.

Aufgabe: Finde dieses Bild und mache ein Foto davon !

Ergebnis:


Station: Station 5.2

Wusstet ihr manche Leute machen gerne Fotos.
Und ihr jetzt auch !

Aufgabe: Mache ein Foto mit dem Apotheker !

Ergebnis:


Station: Station 5.1

Und noch eine kleine Frage...

Aufgabe: Frage den Apotheker danach welches Medikament am häufigsten verkauft wird !

Ergebnis:

Apotheke hat geschlossen


Station: Station 4

Jedes Kind hat mal lange Haare und wo geht man da am besten hin ? Zum Friseursalon am Werderplatz !

Aufgabe: Mache ein Interview mit dem Chef
1. Wie heißen die Mitarbeiter ?
2. Wie lange dauert ein Haarschnitt ?
3. Wie lang gibt es diesen Friseur ?
4. Wie viele Mitarbeiter gibt es ?
5. Wie oft hat der Friseur in der Woche geöffnet ?
6. Bis wie viel Uhr hat der Friseur offen ?

Ergebnis:


Station: Station 7

Jedes Kind hat mal Hunger nicht nur Kinder sondern auch Ältere !
Hier könnt ihr euch mal zwischendurch mal ein Snack kaufen.

Aufgabe: 1. Wie viele Brötchen bäckt der Bäcker am tag ?
2. Welche Brötchen werden am häufigsten verkauft ?

Ergebnis:

1.sehr viele
2.Spitzweck ,Kaiserweck


Station: Station 6

Jeder von euch hatte bestimmt schon mal Angst, deshalb gibt es die Polizei. Die Polizei hilft euch wenn euch jemand wehtut. Denn jedes Kind hat das Recht vor Gewalt geschützt zu werden.

Aufgabe: Tut so als ob ihr Polizisten seid und macht ein Video davon !

Ergebnis:


Station: Station 6.1

Jetzt noch ein paar Fragen !

Aufgabe: 1. Wie viele Verbrecher hat die Polizei schon eingefangen ?
2. Wie viele Killer Clowns gibt es ?
3. Seit wann gibt es dieses Polizeirevier schon ?

Ergebnis:

50
5
seit letztem Jahr september


Station: Station 3

Bestimmt hat hier jeder von euch schon mal Döner gegessen. Wusstet ihr, dass eure Eltern für euch sorgen müssen ? Sie müssen dafür sorgen das ihr genug zu essen habt und nicht hungern müsst und Spaß habt. Den jedes Kind hat ein Recht auf Elterliche Fürsorge.

Aufgabe: 1.Wie lange dauert es einen Döner zu machen ?
2.Wie lange dauert es eine Pizza zu machen ?
3.Wie viele Mitarbeiter haben sie insgesamt ?

Ergebnis:

5 Min
5-7 Min
5-10 Mitarbeiter


Mission: Tour der Südstadtgirls

Hallo wir sind die Südstadtgirls!
Und jetzt laden wir euch zu einer Schatzsuche ein. Dabei zeigen wir euch ein paar Kinderrechte!
Ergebnis / Fazit:
Diese Mission wurde von unseren Südstadtgirls erdacht und gestaltet.
Auf dieser Tour haben die Kinder verschiedene Kinderrechte aufgezeigt:
das Recht auf Information, freie Meinungsbildung und Beteiligung,
das Recht auf Schutz im Krieg und auf der Flucht,
das Recht auf Freizeit, Spielen und Erholung,
das Recht auf Bildung
und das Recht auf Gleichheit.
Um diese Kinderrechte zu verdeutlichen, ist jede Station einem bestimmten Kinderrecht zugeordnet. Und einige Stationen haben die Kinder auch noch mit bunten Bändern, Kreidemalereien und Wimpeln gekennzeichnet.

Station: Station 1

Jedes Kind hat das Recht, seine Meinung zu sagen und gehört zu werden. Und wo kann man sich besser informieren als in Büchern?

Aufgabe: Wie viele Türen hat der Bücherschrank?
Bücher in welchen Sprachen findet ihr?

Ergebnis:

2 Türen
deutsch,Französisch, Englisch


Station: Station 2

Besonders im Krieg und aus der Flucht haben Kinder das Recht auf Schutz!
Und dabei helfen die Kirchen vielen Kindern und Erwachsenen.

Aufgabe: Macht ein Foto von Euch mit dem Kirchturm!

Ergebnis:


Station: Station 3

Alle Kinder haben das Recht auf Spiel und Freizeit. Diesen Spielplatz kann man besonders gut dazu benutzen.

Aufgabe: Welcher Baum lässt seine Blätter auf die große Rutsche fallen?
Sucht in der Nähe der Rutsche die Schatzdose und erfüllt die Aufgabe! (Und stellt dann die Dose bitte wieder zurück!)

Ergebnis:

ahornbaum


Station: Station 4

Und noch mehr Spiel und Freizeit! Eine kurze Spaßaufgabe.

Aufgabe: Macht einen lustigen Film von euren Füßen, beim Hüpfen in der Luft!

Ergebnis:


Station: Station 5

Kinder haben das Recht auf Bildung. Lernen kann man überall, und besonders gerne bei den Tieren.

Aufgabe: Macht eine Tonaufnahme von Tierlauten!

Ergebnis:


Station: Station 6

Kinder haben das Recht auf ihre eigene Meinung.
Wie gefällt euch der Musengaul?

Aufgabe: Wann ist der Musengaul entstanden?

Ergebnis:

1974-1981


Station: Station 7

Hier im Hort sind alle Kinder gleichberechtigt. Egal wie es aussieht, welche Sprache es spricht, welche Religion es hat
Kinder haben das Recht auf Gleichheit.

Aufgabe: Aus welchen Ländern kommen die Hortkinder?
Wie alt ist Flecki?
Was ist das Beste am Hort?
Und nun findet den Schatz in der Nähe der Einfahrt!!!

Ergebnis:

Deutschland Rumänien Russland Mazedonien Türkei Afrika Albanien
3 Jahre
viel Platz ,Nachtisch, Flecki,alle Erzieher, Geocaching, Breakdance,Fussball


Mission: Unsere Schule

Heute ist unsere erste Geocaching-Tour mit der neuen Gruppe aus der Nebenius-Grundschule. Gemeinsam wollen wir uns, unsere Umgebung und die Geocaching Tabletts kennenlernen.
Ergebnis / Fazit:
Heute war der erste Termin der Zweiten Gruppe. wir haben das Projekt vorgestellt und im Schulhaus und auf dem Schulhof die Tabletts ausprobiert. Das hat allen viel Spaß gemacht. Bei bearbeiten der Auf haben haben die Projektteilnehmer sich kennengelernt und sind mit einigen Kinderrechten in Berührung gekommen: mit dem Recht auf Bildung, dem Recht auf Freizeit und dem Recht auf Gleichbehandlung.

Station: Station 1

Hier in der Nebeniusschule verbringt ihr viel Zeit und kennt Euch richtig gut aus. Damit auch andere Eure Schule kennenlernen können, folgend Aufgabe:

Aufgabe: Erzählt, was Euch an Eurer Schule besonders gut gefällt und was Ihr gerne ändern würdet!

Ergebnis:


Station: Station 2

Jetzt zeigt mal, wer ihr seid.
Aber Achtung: Manchmal möchte man in seinem Leben auch privat bleiben können. Auch ihr habt nach dem Gesetz ein Recht auf Privatsphäre. Da die Bilder später im Internet veröffentlicht werden, machen wir jetzt nur Fotos von Euren Händen und Füßen. Dann erkennt ihr Euch, aber Fremde erkennen euch nicht!

Aufgabe: Macht Fotos mit 3 Füßen und 8 Händen

Ergebnis:


Station: Station 3

Sogar einen tollen Schulgarten gibt es hier! Und der Frühling naht....

Aufgabe: Was blüht den schon? Zeigt sich schon das erste Grün? Macht einen Film in eurem Garten!

Ergebnis:


Station: Station 4

Jetzt zeigt mal, was ihr könnt!
Kinder haben ein Recht auf Spiel und Freizeit, und das sollt ihr auch immer ausleben!

Aufgabe: Also jetzt ein Foto von eurem besten Kunststück auf dem Klettergerüst!

Ergebnis:


Station: Endstation!

An der Nebeniusschule gibt es viele Kinder mit verschiedenen Nationalitäten und hier sind alle gleich! Denn alle Kinder haben das Recht auf Gleichbehandlung!!!
Eine tolle Bilderwand habt ihr schon!
Gesellt euch jetzt zu den Kindern an der Wand.

Aufgabe: Macht ein Bild mit den gemalten Kindern und euch - ohne, dass man Eure Gesichter sieht!

Ergebnis:

wir kommen aus Deutschland, Italien, Rumänien
Türkei, Polen, FRANKREICH,Russland, Griechenland,