Bündnis-ProjekteWir bilden Deutsch=LandBedienungsanleitung

Anmelden

Kulturelle Werte in Reutlingen und Tübingen entdecken - Gruppe 2

Kulturelle Werte in Reutlingen und Tübingen entdecken - Gruppe 2

Wie entstehen kulturelle Werte? Wie werden sie geprägt? Welche Werte galten früher, welche heute? Eine Geocaching-Woche auf der Suche nach Werten.

Wie entstehen kulturelle Werte? Wie werden sie geprägt? Welche Werte galten früher, welche heute? Eine Geocaching-Woche auf der Suche nach Werten.
Beschreibung: Wie entstehen kulturelle Werte? Wie werden sie geprägt, geformt und gelebt in der Geschichte und Gegenwart der Städte Reutlingen und Tübingen? Welche geistigen, emotionalen und seelischen Schätze verbergen sich hinter diesen Werten, die uns bis heute stärken?
Um diese Fragen zu beantworten, begeben sich Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 13 aus der Erich Kästner-Schule Reutlingen mit dem Einzugsgebiet der LKR Tübingen und Reutlingen in den Pfingstferien auf die Suche.

Bündnispartner sind: Förderverein der Erich Kästner-Schule, Reutlingen-Sprachheilschule e.V., Stiftung Weltethos, Werkstadthaus Tübingen(Werkstatt für Eigenarbeit e.V.),

Ziel ist, die Schüler bei der Entwicklung ihres Selbstwertgefühls und ihrer Offenheit sowie Kompetenzen gegenüber Menschen anderer sozialhistorischer, kultureller und weltanschaulicher Prägungen zu fördern; ihr Wissenshorizont in Bezug auf den geschichtlichen und gegenwärtigen kulturellen Reichtum der LKR Reutlingen und Tübingen zu erweitern, ihr Teamgeist und ihre Medienkompetenzen zu steigern.

Adresse:Kulturelle Werte in Reutlingen und Tübingen entdecken - Gruppe 2
Carl-Diem-Straße 108
72760 Reutlingen
Baden-Württemberg
E-Mail:
Telefon:
Mobil:
Bündnisverantwortlicher:Lena Jäger
Das Projekt wurde am 2016-07-15 beendet.

Unsere Bündnispartner

Förderverein der Erich Kästner-Schule, Reutlingen-Sprachheilschule e.V.

Der Förderverein der Erich Kästner-Schule, Reutlingen - Sprachheilschule e.V. ist ein von Eltern und Lehrern gegründeter Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat die Schule - und somit auch die Sch...

Stiftung Weltethos

Die Stiftung Weltethos wurde 1995 von Hans Küng gegründet um die interkulturelle und interreligiöse Forschung, Bildung und Begegnung voranzutreiben. Die obersten Ziele der Stiftung sind die Vermittlun...

Werkstadthaus

Das Werkstadthaus Tübingen (Werkstatt für Eigenarbeit e.V.) ist eine generationsübergreifende, außerschulische Kultur- und Bildungseinrichtung. Die Räumlichkeiten stehen offen für individuelle Nutzung...

Unsere Missionen

Mission: A Lebensrettung

Was ist, wenn ein Unfall passiert? Wer hilft? Nach welchen Werten wird dabei geholfen? Kann ich auch helfen?
Ergebnis / Fazit:
Henry Dunant heißt der Gründer des Roten Kreuzes. Nach welchen Werten das Rote Kreuz auf der ganzen Welt handelt und was das mit dem Erleben des Gründers zu tun hat, durften die Kinder heute lernen. Aber auch ganz praktische Dinge, wie einen Verband anlegen und was man bei einem Notfall macht gehörte zu den Erfahrungsschätzen.

Station: Apotheke

In einer Apotheke kannst du Medikamente kaufen und die Apotheker können dir auch sagen, was zum Beispiel bei einem Schnupfen hilft.

Aufgabe: Wie oft erscheint das JUNIOR-Kinderheft im Jahr? Fragt nach, vielleicht könnt ihr ein Beweisheft mitbringen.

Ergebnis:

12 mal im Jahr


Station: Steinlachallee

Die Straße in der ihr gerade seid heißt "Steinlachallee".

Aufgabe: Was ist eine Allee? Macht ein Foto, auf dem die Allee zu sehen ist.

Ergebnis:

Eine Allee ist ein Weg zwischen Bäumen


Station: schon wieder Schule...

Hier gibt es viele verschiedene Schulen, die Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Orten besuchen. Die größte Schule besuchen 2630 Schüler.

Aufgabe: Suche 2 unterschiedliche Schularten und schreibe sie auf. Du kannst auch Personen fragen, welche Schulen/Schularten sie hier kennen.

Ergebnis:

Gymnasium und Realschule


Station: In welche Richtung fließt die Steinlach?

Bei Flüssen muss man genau schauen, um zu sehen, in welche Richtung das Wasser fließt

Aufgabe: In welche Richtung fließt die Steinlach?

Ergebnis:

in die Richtung aus der wir kommen


Station: Sportverein

Hier ist der Fussballplatz des TV Derendingen. Hier kann man Fussball spielen, oder dabei zuschauen.

Aufgabe: Wann wurde der TV Derendingen gegründet und was bedeutet "TV"? Schreibe die Antwort auf.

Ergebnis:

Turnverein Derendingen 1900


Station: 12 Uhr, Deutsches Rotes Kreuz

Das Deutsche Rote Kreuz hilft Menschen, die krank sind, älteren Menschen und Menschen, die wegen einer Katastrophe leiden müssen.

Aufgabe: Wer hat das Deutsche Rote Kreuz gegründet? Welche Werte sind hier wichtig?
Schreibt den Namen des Gründers und 2 Werte auf.

Ergebnis:

Henry dunant
Neutralität & egal ob die anderen Menschen eine andere Religion haben ,helfen sie trotzdem.


Station: Bahnhof

Am Bahnhof fahren viele Menschen mit dem Zug an einen anderen Ort. Können auch Menschen mit Behinderung oder mit einem Kinderwagen,...mit dem Zug fahren? Können Sie von einem Gleis auf das andere wechseln?

Aufgabe: Wie kommen Menschen mit Behinderung von Gleis 1 auf Gleis 2?
Welches Zeichen steht dafür? Macht ein Bild von dem Zeichen.

Ergebnis:

Mit den fahrstuhl


Station: Ampel

Ampeln regeln den Verkehr. Die wichtigste Regel für Ampeln heißt:
Bei Rot stehen-bei grün gehen

Aufgabe: Ihr steht nun an einer Ampel. Zählt die Sekunden, wie lange die Ampel grün ist. Schreibt das Ergebnis auf.

Ergebnis:

29 Sekunden


Station: Jugendverkehrsschule

Hier machen die Kinder in der 4. Klasse die Fahrradprüfung und lernen was sie im Straßenverkehr beachten müssen.

Aufgabe: Was ist sehr wichtig beim Fahrradfahren und schützt dich bei einem Unfall?

Ergebnis:

ein Fahrradhelm


Station: Erich-Kästner-Schule

Toll, ihr habt die Schatzsuche heute geschafft!

Aufgabe: Was hat euch am besten gefallen? Schreibt mindestens 3 Dinge auf.

Ergebnis:

mit dem Zug gefahren und das Tablet hat mir gefallen und das rote Kreuz


Mission: D Umweltbildung - ein achtungsvoller Umgang mit der Natur erlernen

Was ist unter erneuerbarer Energie zu verstehen? Aus welchen natürlichen Elementen kann sie gewonnen werden? In Experimenten lernen die Kinder einen achtsamen Umgang mit der Natur und den vielfältigen Möglichkeiten, die sie bietet.
Ergebnis / Fazit:
Auf dem Listhof haben die Kinder einiges über erneuerbare Energien gelernt.
Es gab viele Mitmach-Workshops in denen sie selbst die Kraft der Sonne oder des Windes erfahren konnten.
Viel Spaß hatten sie beim Kochen mit dem Solar-Kocher, mit den Solar-Spielzeugen und dem Solar-Fahrzeug.
Danach war noch viel Zeit zum gemeinsamen Spielen auf dem schönen Gelände des Listhofs.
Beim anschließenden Grillen mit Stockbrot-Machen haben sich die Kinder gegenseitig unterstützt und geholfen, bis das Feuer brannte, jedeR einen Stock und schließlich auch ein Stockbrot hatte.

Station: Listhof

Im Listhof kann man viele spannende Dinge in der Natur erleben und lernen.

Aufgabe: Was ist erneuerbare Energie?
Mache ein Bild von einem Element mit dem man Strom erzeugen kann.

Ergebnis:

Energie die aus Sonne,Wasser,Wind gewonnen wird


Station: Motocross

Hier fahren Motorräder über Hügel und Schanzen.

Aufgabe: Mache ein Foto von der Motocrossbahn.

Ergebnis:


Station: Hochschule Reutlingen

Hier siehst du die Hochschule Reutlingen an der unterschiedliche Berufe studiert werden können.

Aufgabe: Wie viele unterschiedliche Gebäude gibt es hier. Suche eine Tafel auf der du die Gebäude zählen kannst. Schreibe die Anzahl der Gebäude auf.

Ergebnis:

20 Gebäude


Station: Stadion

In der Nähe befindet sich das Fussballstadion des SSV Reutlingen. Hier haben sogar schon so große Fussballmannschaften wie der FC Bayern München Fussball gespielt.

Aufgabe: Wie heißt das Fussballstadion?
Mache ein Foto von einem Schild auf dem der Name des Stadions zu lesen ist.

Ergebnis:

SSV Kreuzeiche


Station: Orientierung im Straßenverkehr

Wir fahren mit dem Bus zur Haltestelle "Stadtmitte" und von dort mit der Buslinie 6 zur Schule.

Aufgabe: Welche Buslinie fährt von hier zur "Stadtmitte"?
Mache ein Bild vom Fahrplan.

Ergebnis: