Bündnis-ProjekteWir bilden Deutsch=LandBedienungsanleitung

Anmelden

Bielefeld gibt's doch nicht, oder? Gruppe 3

Bielefeld gibt's doch nicht, oder? Gruppe 3

Bielefelder Kinder und Jugendliche entdecken verschiede kulturelle Orte in ihrer Stadt

In dem Bielefelder Geocaching-Projekt entdecken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedene kulturelle Orte in ihrer Stadt und setzen sich mit ihrer Lebensumwelt aktiv auseinander. Es gibt drei Missionen als GPS-Route zu entdecken: „Arbeitswelt heute und in der Vergangenheit“, „Orte der Religionsausübung“ und „Mensch und Natur“. Dort erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Aufgaben. Dabei drehen sie selbst ein Film, führen Interviews und gestalten am Ende ein persönliches Diorama mit den Erinnerungsobjekten. Sie präsentieren dann die Ergebnisse im Rahmen einer Abschlussveranstaltung, zu der ihre Eltern und alle Bündnispartner des Projektes eingeladen werden. Die Ergebnisse werden auch auf dem Portal www.wirbildendeutschland.de veröffentlicht.

Adresse:Bielefeld gibt's doch nicht, oder? Gruppe 3

33602 Bielefeld
Nordrhein-Westfalen
E-Mail:
Telefon:
Mobil:
Bündnisverantwortlicher:Gülhatun Akbulut-Terhalle

Unsere Bündnispartner

Naturkunde-Museum Bielefeld

TABULA e. V.

Unsere Missionen

Mission: Aller Anfang ist schwer - Die Übungsmission

Wir machen uns in einer ersten Übungsmission mit der Technik vertraut.
Ergebnis / Fazit:
Erfolgreich.

Station: Wer bist du?

Wir üben den Umgang mit der Video-Funktion der Kamera.

Aufgabe: Tritt hinter der Kastanie hervor und verrate deinen Namen. Macht eine Filmaufnahme davon.

Ergebnis:

Zu unserem Video: Wer bist du?


Station: Wie alt bist du?

Wir üben den Umgang mit der Video-Funktion der Kamera.

Aufgabe: Springe von der Mauer und sage dein Alter.

Ergebnis:

Zu unserem Video: Wie alt bist du?


Station: Auf welche Schule gehst du?

Wir üben den Umgang mit der Video-Funktion der Kamera.

Aufgabe: Lass dich von den Metallstangen fallen und sage, auf welche Schule du gehst.

Ergebnis:

Zu unserem Video: Auf welche Schule gehst du?


Station: Tausend Stangen?!

Schätzaufgabe

Aufgabe: Was schätzt ihr, wie viele Metallstangen kommen hier aus dem Boden?

Ergebnis:

Mehr als 30


Mission: Tag 1 - Arbeitswelten damals

Wir entdecken, wie in vergangenen Zeiten in Bielefeld gearbeitet wurde. Dabei machen wir eine Zeitreise vom Mittelalter bis zur Zeit unserer Urgroßeltern.
Ergebnis / Fazit:
Erfolgreich.

Station: Das Mittelalter hinter einer Fensterscheibe

Ein anrüchiger Beruf?

Aufgabe: 1. Sucht an dem Gebäude eine Grabungsstelle aus dem Mittelalter.
2. Welcher Beruf wird hier gezeigt?
3. Welcher Ort war dies im Mittelalter?
4. Welche Gegenstände findet ihr?

Ergebnis:

1. Gefunden.
2. Gerber
3. Stadtmauer
4. Fell, Feuerstelle, Krug, Bomben aus dem 2. Weltkrieg


Station: Ungesundes Genussmittel

Das Produkt wird hier immernoch verkauft.

Aufgabe: 1. Welchen Beruf hatte der Eigentümer dieses Hauses?
2. Sucht Innenräume mit vielen blauen Delfter Kacheln. Was ist auf den Kacheln zu sehen?

Ergebnis:

1. Tabakhändler
2. Viele verschiedene Handwerksberufe


Station: Hier ist guter Rat teuer

Das "neue" Rathaus ist eigentlich das alte Rathaus.

Aufgabe: 1. Sucht die Gemälde mit den ehemaligen Bürgermeistern.
2. Stellt euch vor, ihr möchtet als Bürgermeister gewählt werden. Welches Wahlprogramm hättet ihr? - Dreht euren eigenen Wahlwerbespot.

Ergebnis:

Zu unserem Video: Hier ist guter Rat teuer


Station: Ratskantine

Zum Mittagessen im Rathaus

Aufgabe: Esst in der Ratskantine zu Mittag. Dreht ein kurzes Video darüber, wie es euch geschmeckt hat.

Ergebnis:

Zu unserem Video: Ratskantine


Station: Hast du Durst?

Hier gibt es einen Trinkwasserbrunnen.

Aufgabe: Wer hat diesen Trinkwasserbrunnen aufgestellt?

Ergebnis:

Stadtwerke Bielefeld.


Station: Zeitreise in eine alte Fabrik

Seit hundert Jahren unverändert - eine alte Wäschefabrik überdauert wie in einer Zeitkapsel

Aufgabe: Was geschah hier früher?
1. Macht dazu ein Video-Interview mit Frau
Anett Barthel.
2. Bastelt mit Frau Barthel einen Verschluss für eure Erinnerungskisten.

Ergebnis:

Zu unserem Video: Zeitreise in eine alte Fabrik



Mission: Tag 2 - Arbeitswelten heute

Wir entdecken, wie heutzutage in Bielefeld gearbeitet wird. An manchen Orten arbeiten die Menschen mit den Händen, an anderen mit dem Kopf... und an wieder anderen arbeiten fast nur noch Maschinen!
Ergebnis / Fazit:
Erfolgreich.

Station: Alles einsteigen!

Achtung, Türen schließen!

Aufgabe: Fahrt von der Bushaltestelle KUNSTHALLE mit dem Bus Linie 87 Richtung Gütersloh, Hbf/ZOB.
Macht im Bus ein Foto von einem Fahrkarten-Entwerter!

Ergebnis:


Station: Demnächst aussteigen!

Gleich kommt eure Bushaltestelle.

Aufgabe: Steigt an der Haltestelle CHRISTINENBRUNNEN aus und macht ein Foto von der Bushaltestelle.

Ergebnis:


Station: Durst?

Ein Trinkwasser-See tief unter der Erde.

Aufgabe: Trefft euch im INFO-CENTER mit Herrn Kniepkamp (ihr habt einen Termin mit ihm um 10:45 Uhr). Lasst euch von Herrn Kniepkamp das Christinen-Brunnen-Werk zeigen. Beantwortet dabei in einer Video-Reportage folgende Fragen:

1) Wie kommt das Mineralwasser aus dem Boden in die Flasche?
2) Aus welcher Tiefe kommt das Mineralwasser?
3) Wie ist das Wasser in den Boden gekommen?
4) Wie alt ist das Wasser in der Flasche?
5) Wie viele Flaschen werden hier jeden Tag befüllt?
6) Nennt mindestens drei Berufe, die es hier gibt!

Ergebnis:

Zu unserem Video: Durst?


Station: Umsteigen am Jahnplatz

Vom Bus in die Bahn.

Aufgabe: Fahrt vom Jahnplatz mit der Stadtbahn weiter bis zur Universität.

1) Findet selbst heraus, welche Bahn ihr nehmen müsst und von welchem Gleis sie abfährt!
2) Benutzt die Stoppuhrfunktion des Tablets und messt die Zeit bis zur Ankunft. Wie lange dauert die Fahrt?

Ergebnis:

1) Linie 4 Richtung Universität, Gleis 2.
2) 8:40 Minuten


Station: Ein Restaurant für 1000 Leute

Mittagessen in der Mensa - Guten Appetit! :)

Aufgabe: Macht nach dem Essen ein kurzes Video darüber, wie euch das Mittagessen geschmeckt hat.

Ergebnis:

Zu unserem Video: Ein Restaurant für 1000 Leute


Station: Forschen und Entdecken

Hier erlebt ihr Wissenschaft, die Wissen schafft!

Aufgabe: Geht in das Hauptgebäude der Universität und findet den Raum N4-120.
Dort habt ihr um 13.30 Uhr einen Termin mit den Wissenschaftler*innen des CoR-Labs.

Lasst euch von ihnen die verschiedenen Roboter zeigen und macht davon ein Video.

Ergebnis:

Zu unserem Video: Forschen und Entdecken


Mission: Tag 3 - Orte der Religionsausübung

In Bielefeld wohnen Menschen mit verschiedenen Kulturen und Religionen. Wir entdecken Orte, an denen gepredigt, gebetet oder meditiert wird.
Ergebnis / Fazit:
Erfolgreich.

Station: Bitte einsteigen

Sammelt an jeder Station einen Teil der Schatzkarte.

Aufgabe: 1. Fahrt mit der Stadtbahn 1 von der Haltestelle Adenauerplatz Richtung Senne.
2. Welches Museum hat an der Haltestelle ein Plakat?
3. Macht ein Foto von dem Plakat.
4. Wenn in Brackwede links eine Kirche auftaucht, macht euch zum Aussteigen bereit.

Ergebnis:

2. Das namu Bielefeld


Station: Bitte aussteigen

Viele Haltestellen haben einen Hochbahnsteig, dieser nicht.

Aufgabe: 1. Ausstieg Windelsbleicher Straße
2. Welche Probleme gibt es für Rollstuhlfahrer bei Niederflurbahnsteigen wie diesem hier?

Ergebnis:

2. Die Treppen.


Station: Vatan Moschee

Die größte Moschee in Bielefeld hat auch ein Minarett.

Aufgabe: Lasst euch von Frau Murcan Kayipla die Moschee zeigen. Macht ein Video-Interview zu folgenden Fragen:

1. Welche Religion ist hier vertreten?
2. Wozu dient das Minarett?
3. In welcher Richtung wird gebetet?
4. Wie oft soll gebetet werden?
5. Wie heißt Gott im Islam?

Ergebnis:

Zu unserem Video: Vatan Moschee


Station: Bitte einsteigen

Wieder zurück mit der Linie 1

Aufgabe: Macht aus der Bahn ein Foto von der Brackweder Kirche, die auf der rechten Seite kommt.

Ergebnis:


Station: Bitte aussteigen

Wieder zurück am Adenauerplatz

Aufgabe: Wer war Adenauer?

Ergebnis:

Konrad Adenauer war der erste Bundeskanzler nach dem 2. Weltkrieg.


Station: Zwei Türme in der Neustadt

Mit über 700 Jahren ist diese Kirche fast so alt wie Bielefeld.

Aufgabe: Trefft euch mit Herrn Peter Salchow vor der Neustädter Marienkirche. Lasst euch von ihm die Kirche zeigen. Macht dabei Video-Aufnahmen.

Ergebnis:

Zu unserem Video: Zwei Türme in der Neustadt


Station: Guten Appetit

Hier fühlt sich der Suppenkasper wie Zuhause.

Aufgabe: 1. Findet die versteckte Suppenküche im ersten Stock.
2. Schaut euch die Speisekarte an der Wand an:
Wieviele Gerichte gibt es?
3. Welches bekannte Gebäude ist durch die Fensterscheiben zu sehen?

Ergebnis:

1. Gefunden.
2. 28 Gerichte
3. Das Crüwell-Haus


Station: Bitte einsteigen

Haltestelle Rathaus

Aufgabe: 1. Was befindet sich in dem alten Gebäude neben dem Rathaus?
2. Fahrt mit der Linie 2 Richtung Sieker.
3. Wenn auf der Fahrt links eine "Kirche" ohne Turmspitze kommt, macht euch zum Aussteigen bereit.

Ergebnis:

1. Das Stadttheater


Station: Bitte aussteigen

Hier sieht man schon die Synagoge.

Aufgabe: Heute gibt es hier eine Synagoge. Was befand sich früher in diesem Gebäude?

Ergebnis:

Eine evangelische Kirche.


Station: Synagoge

Die Bielefelder Synagoge war früher eine evangelische Kirche.

Aufgabe: 1. Schaut euch die Synagoge von außen an.
2. Was unterscheidet sie von einer Kirche?
3. Was könnt ihr über die Synagoge in Erfahrung bringen?

Ergebnis:

2. Sie hat keinen Turm. Es gibt kein Kreuz, sondern einen Davidsstern.
3. Nachdem die Kirchengemeinde umgezogen ist, wurde das Gebäude zur Synagoge umgebaut.


Station: Bitte einsteigen - oder zu Fuß!

Bei schönem Wetter könnt ihr auch zu Fuß bis zur nächsten Station gehen.

Aufgabe: 1. Wer war Mozart?
2. Warum ist diese Haltestelle nach ihm benannt?

Ergebnis:

1. Ein brühmter Komponist
2. Weil die Haltestelle nahe der Mozartstraße liegt. Im "Musikerviertel" sind alle Straßen nach berühmten Komponisten und Musikern benannt.


Station: Religion ohne Gott

Das Buddhistische Zentrum liegt im Musikerviertel

Aufgabe: Interviewt einen Anwesenden zum Buddhismus. Stellt dabei folgende Fragen:
1. Gibt es einen Gott im Buddhismus?
2. Warum wird meditiert?
3. Könnt ihr selbst meditieren?

Ergebnis:

1. Nein, im Buddhismus gibt es keinen Gott.
2. Wir meditieren damit der Geist ruhiger und glücklicher wird.
3. Zu unserem Video: Religion ohne Gott


Mission: Tag 4 - Mensch und Natur

Bielefeld gilt als grüne Großstadt! Mitten durch die Stadt läuft der Teutoburger Wald. Seit vielen Jahrhunderten nutzen die Bielefelder den Wald für ihre Zwecke. Wir entdecken in dieser Mission bekannte und unbekanntere Orte im Wald.
Ergebnis / Fazit:
Erfolgreich.

Station: Einsteigen

Fahrt ins Grüne!

Aufgabe: 1) Macht an der Bushaltestelle KUNSTHALLE eine Audio-Aufnahme der Geräuschkulisse.
2) Steigt dann in den Bus Linie 29 (Rtg. Gadderbaum / Schildhof) und fahrt bis zur Endhaltestelle Schildhof.

Ergebnis:

Zu unserem Video: Einsteigen


Station: Ein schattiges Plätzchen

Ankunft am Wald.

Aufgabe: Geht bis zum Waldrand. Macht dort eine Audio-Aufnahme der Geräuschkulisse. Fällt euch etwas auf?

Ergebnis:

Es ist hier viel leiser als in der Innenstadt.

Zu unserem Video: Ein schattiges Plätzchen


Station: Eine uralte Ruine mitten im Wald

Dieser Platz wurde den früheren Bewohnern zu zugig.

Aufgabe: Dreht ein Video und beantwortet darin die folgenden Fragen:

1. Was für ein Gebäude war hier früher einmal?
2. Wer wohnte hier?
3. Wohin sind die Bewohner später gezogen?

Ergebnis:

Zu unserem Video: Eine uralte Ruine mitten im Wald


Station: Ein großer Felsen mitten auf einer Wegkreuzung

Dieser große Stein kommt von weit her.

Aufgabe: Macht ein Foto von euch zusammen mit dem Findling.

Ergebnis:


Station: Bärenhunger

Dies ist einer der beliebtesten Orte Bielefelds.

Aufgabe: Befragt den Tierpfleger Herrn Hinker zu seinem Beruf. Klärt in einem Video folgende Fragen:
1. Was macht ein Tierpfleger?
2. Wie wird man Tierpfleger?

Werft einen Blick in die Futterküche.

Ergebnis:

Zu unserem Video: Bärenhunger


Mission: Tag 5 - Ausklang und Abschlussfest

Der letzte Tag steht im Zeichen unseres Abschlussfestes. Hier können wir die vielen Beweisstücke für die Existenz Bielefelds präsentieren, die wir auf unseren Missionen gesammelt haben. Aber bevor wir mit dem Basteln anfangen, wird noch ein letzter Schatz gesucht.
Ergebnis / Fazit:
Erfolgreich.

Station: Wohnsitz aus der Oberkreide

Hier wohnen die fliegenden Mäuse.

Aufgabe: Lauft einmal um das gesamte Bauwerk an der Unterkante herum. Auf welchem Untergrund wurde die Burg gebaut?

Ergebnis:

Auf Felsen.


Station: Burgfried

Früher hatte er ein Dach.

Aufgabe: 1. Geht auf den Turm und macht dort ein kurzes Video.
2. Findet Spuren von früheren Turmbesteigern und macht ein Foto davon.

Ergebnis:

Zu unserem Video "Burgfried"


Station: Ehemaliges Zeughaus

Hier war Platz für Kanonen und 50 Pferde.

Aufgabe: 1. Findet Informationen zu den Fledermäusen.
2. Welche Fledermäuse wohnen in den Rondellen der Burg?

Ergebnis:

Braunes Langohr, Großer Abendsegler, Zwergfledermaus und andere.


Station: Abschlussfest

Ende

Aufgabe: Mit dieser Station geht eine Woche Geocaching zu Ende. Genießt den Augenblick des Ruhms! Esset und trinket reichlich!

Ergebnis:

Hier geht es zu unserem Abschluss-Video