Bündnis-ProjekteWir bilden Deutsch=LandBedienungsanleitung

Anmelden

Wie entstehen kulturelle Werte_WHO_KW34_Gr. 4

Wie entstehen kulturelle Werte_WHO_KW34_Gr. 4

Wie entstehen kulturelle Werte? Wie werden sie geprägt, geformt und gelebt in der Geschichte und Gegenwart der Stadt Tübingen?

Wie entstehen kulturelle Werte? Wie werden sie geprägt, geformt und gelebt in der Geschichte und Gegenwart der Stadt Tübingen? Welche geistigen und emotionalen Schätze verbergen sich hinter diesen Werten, die uns bis heute stärken? Um diese Fragen zu beantworten, begeben sich bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 7 und 14 Jahren aus dem Tübinger Stadtteil Waldhäuser Ost
gemeinsam auf die Suche. Insbesondere Flüchtlingskinder aus dem Stadtteil stehen im Fokus der Zielgruppe.

In 5 Missionen setzen sich die Kinder spielerisch, gruppenorientiert und filmisch-dokumentarisch mit folgenden Themen auseinander: Respekt vorm Leben und Hilfsbereitschaft (DRK), Wertsystem einer alten Kultur (Museum Schloss Hohentübingen), Ethik und ethische Persönlichkeiten (Stiftung Weltethos), Wert von Natur (Botanischer Garten), Wert von biologischer Landwirtschaft und gesunder Ernäherung (Biobauer), Wert von Kunst (Stadtmuseum), Wert von Bildung (Volkshochschule) und Wert von Gemeinschaft und Teamgeist (Boulderzentrum).

Das Angebot wird von folgenden Bündnispartnern veranstaltet: Stadtteiltreff Waldhäuser Ost, SSC Tübingen und dem Jugendforum Tübingen.

Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen, insbesonderen den Flüchtlingskindern aus dem Stadtteil, bei der Entwicklung ihres Selbstwertgefühls und ihrer Offenheit sowie Kompetenzen gegenüber Menschen anderer soziokultureller und weltanschaulicher Prägungen zu fördern. Ihr Wissenshorizont in Bezug auf den geschichtlichen und gegenwärtigen kulturellen Reichtum der Stadt Tübingen soll erweitert, ihr Teamgeist und
Ihre Medienkompetenzen gesteigert werden. Die Erfahrungen und Ergebnisse dokumentieren sie in Form von Fotos und Kurzvideos mit dem Tablet. Zudem basteln die Schüler zu Beginn eine Schatzpuppe mit ihren eigenen, positiven Eigenschaften. Bei jeder gelösten Aufgabe würdigen sie diese mit einem anerkennenden Detail.

Adresse:Wie entstehen kulturelle Werte_WHO_KW34_Gr. 4
Berliner Ring 20
72076 Tübingen
Baden-Württemberg
E-Mail:
Telefon:
Mobil:
Bündnisverantwortlicher:Sylvia Takacs

Unsere Bündnispartner

Unsere Missionen

Mission: D Wert der Kunst

Warum machen so viele Menschen selbst Kunst? Was begeistert sie daran? Macht euch das auch Spaß? Ihr werdet es heute ausprobieren können!
Ergebnis / Fazit:
Wert von Kunst und wie man Altes "upcyceled" das haben die Kinder heute im Selbstversuch ausprobiert. Nachdem sie den Mittelpunkt von Baden-Württemberg gefunden haben und Persönlichkeiten wie Uhland und Hölderlin auf dem Friedhof besucht, ging es ab zur Museumsvilla. Dort wurden die Kinder selbst zu Künstlern, indem sie aus weggeworfenen Materialien kleine Roboter bauten.
Dabei wurden die Werte Themen Kunst und Nachhaltigkeit reflektiert.

Station: 09:50 oder 10:05 Haltestelle Ahornweg

Busfahrpläne lesen üben

Aufgabe: Welcher Bus fährt um 09:50 zur Wanne Kunsthalle?

Ergebnis:

5


Station: Luise-Wetzel-Stift

Wichtige Orte kennenlernen.

Aufgabe: Was ist das Luise-Wetzel-Stift?

Ergebnis:

Ein Altersheim


Station: Der Mittelpunkt Baden-Würrtembergs

Hier ist die geographische Mitte von Baden-Würrtemberg

Aufgabe: FIndet den Stein, der zeigt, wo die Mitte von Baden-Würrtemberg ist und macht ein Foto

Ergebnis:


Station: Der kleine Fluss

Nach dem Fluss ist auch das Tal benannt, durch das wir eben gelaufen sind.

Aufgabe: Wie heißt der Fluss?

Ergebnis:

Käsenbach und das Tal heißt Käsenbachtal


Station: Der Stadt Friedhof

Den Stadt Friedhof gibt es seit fast 200 Jahren. Viele berühmte Personen sind hier begraben.

Aufgabe: Findet die Gräber von Ludwig Uhland und Friedrich Hölderlin

Ergebnis:


Station: Alter Botanischer Garten

Gestern waren wir im neuen, jetzt sind wir im alten Botanischen Garten.

Aufgabe: Sammelt Blätter von 3 Pflanzen oder Bäumen und schreibt ihre Namen auf. Ihr könnt auch jemand fragen.

Ergebnis:

Buche ,Efeu, Eiche


Station: Backwaren vom Vortag

Diese Bäckerei ist keine normale Bäckerei, Menschen mit wenig Geld können hier einkaufen.

Aufgabe: Was ist das Besondere an dieser Bäckerei? Was kostet eine Brezel?

Ergebnis:

1 Brezel : 30 ct , es ist billiger weil es vom Vortag ist.


Station: Stadtmuseum

Hier gibt es spannende Ausstellungen, aber auch Ferienprogramm für Kinder

Aufgabe: Was kostet der Eintritt für euch (mit Betreuerin) ins Stadtmuseum?

Ergebnis:

für Kinder kostet es bis 12 Jahren müssen noch kein Geld bezahlen ab12 Jahren 1,50 Euro ab 18 Jahren 2,50 Euro


Station: Schatztruhe

Irgendwo auf dem Marktplatz ist eine große Schatztruhe mit Schmuck, Gold und Silber versteckt!

Aufgabe: Findet ihr die große Schatztruhe?

Ergebnis:

h


Station: 13:00 Museumsvilla

Wir machen gleich einen Roboter-Worshop! Lasst euch überraschen was alles kommt!

Aufgabe: Macht ein Foto von den anderen Kindern beim Basteln

Ergebnis:

j


Station: Fahrradzähler

Der Fahrradzähler zählt jedes Fahrrad das an ihm vorbei fährt.

Aufgabe: Wie viele Fahrräder sind heute schon am Zähler vorbei gedüst?

Ergebnis:

2.419


Station: Platanenallee

Auf der Neckar-Insel stehen viele ganz alte Bäume. Sie heißen Platanen.

Aufgabe: Wie viele Platanen stehen auf der Neckarinsel?

Ergebnis:

Wir schätzen mal 200 Platanen


Station: 15:31 Bushaltestelle Neckarbrücke

Zurück nach WHO!

Aufgabe: Was hat euch heute am besten gefallen?
Sagt jedeR eine Sache!

Ergebnis:

Roboter machen