Bündnis-ProjekteWir bilden Deutsch=LandBedienungsanleitung

Anmelden

Sportlich durchs Veedel - Jugendliche bewegen

Sportlich durchs Veedel - Jugendliche bewegen

Jugendliche lernen verschiedene Sportarten in ihrem Stadtteil kennen.

Anhand von Geocaching Touren lernen Jugendliche ihren Stadtteil neu kennen. Vielen ist nur der Bolzplatz neben dem Jugendzentrum bekannt, dies zu verändern ist Ziel des Angebots.
So werden neben öffentlichen Plätzen wie Skate- BMX- oder Basketballplatz auch Vereinssportarten wie Judo, Schwimmen oder Fußball vorgestellt. Die Jugendlichen bekommen die Möglichkeit an Probetrainings teilzunehmen, sich bei ReferentInnen über die Sportart zu informieren und ihre eigenen Erfahrungen damit zu machen.
Diese Erfahrungen werden in einem "Sportatlas" festgehalten. Dieser wird gemeinsam mit den Jugendlichen gestaltet und in Druck gegeben. So stehen die gesamelten Informationen und Erfahrungswerte anderen Jugendlichen zur Verfügung.

Adresse:OT Nonni
Helmholtzplatz 11
50825 Köln
Nordrhein-Westfalen
E-Mail:ot-nonni(at)kja.de
Telefon:0221 545659
Mobil:
Bündnisverantwortlicher:Lea Hößl
Das Projekt wurde am 2015-04-30 beendet.

Unsere Bündnispartner

DJK Roland Köln West e.V.

Verein für Breiten- und Leistungssport

Wilhelm-Leyendecker-Schule

Unsere Missionen

Mission: Künstlerisch durchs Veedel zum Kickboxen

Heute gehen wir gemeinsam zu einem Kickbox-Training in Ehrenfeld. Auf dem Weg dahin werden wir an vielen Kunstwerke (Streetart) sehen.
Ergebnis / Fazit:
das war cool und ich mache nächste Woche wie der mit .ich werde es weiter empfehlen an meine Freund und an mein Klassen Kameraden

Station: Streetart am Bürgerzentrum Ehrenfeld

Ihr seit nun ganz in der Nähe der Haltestelle Leyendeckerstraße und vom Bürgerzentrum Ehrenfeld. Auf der Mauer, vor der Ihr nun steht, seht Ihr viele Bilder, die einen Bezug zu Ehrenfeld haben. Das Bild direkt vor euch, verrät euch, auf welcher Straße Ihr euch befindet.

Aufgabe: Wenn Ihr ein 6 Bilder weiter geradeaus lauft, findet Ihr eine Steintafel. An wen ist diese Tafel gerichtet? „Liebe ...“

Ergebnis:

Ehrenfelder


Station: Gedenken an die Edelweißpiraten

Ihr befindet euch nun ganz nah am Bahnhof Ehrenfeld. Seit 2003 gibt es an dieser Stelle die Gedenktafel, die an die Hinrichtung der Edelweißpiraten, Zwangsarbeiter und anderer Opfer des 2. Weltkriegs erinnert. 2010 wurden die beeindruckenden Wandgemälde über die Edelweißpiraten hinzugefügt. Hier gibt es viel zu sehen und zu entdecken! Z.B. die vergrößerten Schwarz-Weiß-„Fotos“ von den Edelweißpiraten in jungen Jahren und von Jean Jülich, der einer der Überlebenden der Widerstandsgruppe war und durch seine Erzählungen die Zeit vielen Menschen nahe gebracht hat.

Aufgabe: Wenn Ihr euch genau umseht, findet Ihr eine deutlich markierte Jahreszahl, die sehr eng mit den Edelweißpiraten verbunden ist. Wie lautet diese Jahreszahl?

Ergebnis:

1944


Station: Bahnbogenverschönerung

Ihr steht vor dem "Projekt Bahnbogenverschönerung", das 2012/13 entstand und eine regelrechte Ausstellung von Wandbildern ist. Die Deutsche Bahn hat die Fläche der Bahndammmauer zur Verfügung gestellt und Kölner und internationale Künstler haben sie gestaltet. Ihr könnt hier insgesamt 6 Bilder sehen, die alle von unterschiedlichen Künstlern gestaltet wurden.

Aufgabe: Guckt euch das erste Bild ganz links genau an! Wie viele Masken sind auf dem Bild zu finden?

Ergebnis:

12


Station: Ziel! OT St. Anna

Ihr habt das Ziel erreicht! Ganz in der Nähe der Halte stelle Liebigstraße findet Ihr die OT St. Anna, wo euch jeden Freitag gezeigt werden kann, was Kickboxen ist.

Viel Spaß!

Aufgabe: Macht ein Video von euch in Boxhandschuhen und erzählt, wie euch der Weg und das Kickboxen gefallen hat!

Ergebnis:


Mission: Stolpernd zum Parcours

Heute findet zum letzten Mal unser Projekt „Sportlich durchs Veedel“ statt. Zum Abschluss gibt es noch ein Highlight für Euch: Wir gehen zu einem Parcours-Training!

Der Weg zum Parcours ist etwas länger als gewohnt, weswegen wir unsere Tablets nehmen und sofort losgehen. Auf dem Weg werden wir zuerst zu einer spannenden Station geführt, bei der Ihr eine Frage beantworten müsst. Beantwortet Ihr die Frage richtig, führt euch das Kompass-Pfeil zur Halle, in der das Parcours-Training stattfinden wird.
Ergebnis / Fazit:

Station: Stolpersteine im Veedel

An diesem Ort findet Ihr einen „Stolperstein“. „Stolpersteine“ sind quadratische Steine mit einer Platte, die golden glänzt. Auf der Platte stehen Namen und Daten. Es sind Gedenktafeln für die Opfer des Nationalsozialismus im 2. Weltkrieg. Diese Steine findet Ihr öfter, wenn Ihr aufmerksam durch die Straßen lauft. Sie sind ein Kunst-Projekt und können nicht nur in Köln, sondern in vielen Ländern Europas gefunden werden. „Stolpersteine“ sind das größte Mahnmal der Welt!

Aufgabe: Wie ist der Name des Menschen, der hier gewohnt hat und mit 16 Jahren ermordet wurde?

Ergebnis:

Günther Schwarz


Mission: Trainingsmission

Das ist nun eure erste Mission! Bei eurem Training werdet Ihr lernen, wie die Tablets und die App "Scout BFSV" funktionieren. Ebenso lernt Ihr, wie "Geocaching" funktioniert, also wie Ihr mit Hilfe von Koordinaten zu bestimmten Orten finden könnt.
Ergebnis / Fazit:

Station: Alpenerplatz

Eure erste Station führt euch zum Alpener Platz.

Wartet hier bis alle anderen angekommen sind und beantwortet die erste Frage!

Aufgabe: Wie viele "Pflanz-Container" stehen auf dem Platz?

Ergebnis:

21 Pflanzen


Station: Ziel - Rochuspark

Ihr habt euer Ziel - den Eingang zum Rochuspark - erreicht! Hier findet Ihr einen Bolzplatz, auf dem Fußballspielen könnt.

Seht euch in der nähe der Koordinaten um - hier ist eine kleine Kiste versteckt, in der Ihr einen Hinweis auf die erste Sportart, die wir mit euch in der nächsten Woche besuchen werden, findet.

Aufgabe: Nachdem Ihr erraten habt, welche Sportart wir nächste Woche machen, könnt Ihr von Euch gegenseitig Fotos mit dem Tablet machen.
Stellt Eure Lieblingssportart nach und fotografiert Euch dabei!

Ergebnis: