Bündnis-ProjekteWir bilden Deutsch=LandBedienungsanleitung

Anmelden

Guten Appetit! Was wir essen und woher unser Essen kommt

Guten Appetit! Was wir essen und woher unser Essen kommt

Was esse ich? Woher kommt mein Essen? Wie bereite ich Essen zu? Das sind die Fragen, denen die TeilnehmerInnen bei den Missionen dieser Geocaching-Maßnahme nachgehen.

Im ersten Projektteil, welcher die Osterferien und die zwei darauffolgenden Termine umfasst, stehen nach einer einführenden Veranstaltung die Fragen “Was essen wir? Woher kommt unser Essen?” im Mittelpunkt. Er behandelt die Themen Anbau von Lebensmitteln, Lebensmittelherstellung und -bereitstellung. Damit in Zusammenhang stehen auch die Themen Fairtrade, Bio, Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung.

Bei Ausflügen zu einem Bio-Bauernhof in Brandenburg ernten die Kinder beispielsweise selbst, in einer Lebensmittelfabrik sehen sie die einzelnen Produktionsstufen (z.B. in einer Molkerei wie aus Milch Joghurt etc. entsteht) bis zum fertigen Produkt, das sie dann im Supermarkt kaufen.

Bei weiteren Geocaching-Missionen lernen die Kinder nacheinander entlang von GPS-Routen gelegene Läden und Lokale in ihrem Sozialraum kennen, indem sie vor Ort an den Stationen Aufgaben zu den Angeboten lösen, selbst einkaufen und Personen interviewen.

Im zweiten Projektteil, der insgesamt 5 Termine umfasst, geht es um Esskulturen und verschiedene Rezepte bzw. gemeinsames Kochen. Die TeilnehmerInnen reflektieren ihre eigene Esskultur, lernen die Esskultur der anderen TeilnehmerInnen kennen und entdecken die kulinarische Vielfalt der Gegend um den Görlitzer Park.

Angeleitet werden die Kinder von zwei Fachkräften, welche in die Themen einführen, die Missionen je nach Bedarf begleiten und die Auswertungen anleiten. Die jeweiligen Themen werden in den Erkundungen der Geocaching-Missionen weitgehend eigenständig vertieft. Während des ganzen Projektzeitraums werden die TeilnehmerInnen regelmäßig selber kochen, Lieblingsrezepte und neue Rezepte ausprobieren. Die Zeit des gemeinsamen Essens wird für reflektierende Gespräche zu den Themen gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit, Esskultur usw. genutzt.

Adresse:Guten Appetit! Was wir essen und woher unser Essen kommt
Wienerstraße 59b
10999 Berlin
Berlin
E-Mail:
Telefon:030 6117424
Mobil:
Bündnisverantwortlicher:Claudia Hiesl
Das Projekt wurde am 30.05.2015 beendet.

Unsere Bündnispartner

Förderverein der Fichtelgebirge-Grundschule Berlin

Förderverein der Rosa-Parks-Grundschule Berlin

Unsere Missionen

Mission: Auf den Spuren unserer Nahrung...

Heute begeben wir uns auf die Spuren unserer Nahrung und lernen etwas über gesunde Ernährung.
Bei einem Rundgang über die Felder und zu den Tieren lernen die Kinder, woher unsere Nahrungsmittel kommen.
Ergebnis / Fazit:
In der Domäne Dahlem haben die Kinder bei einem Rundgang über die Felder einiges über die Herkunft und den Wert von Fleisch, Gemüse, Getreide und anderen Grundnahrungsmitteln erfahren. Sie haben Getreidesorten verglichen, den Kräutergarten inspiziert und erfahren, warum Truthähne einen runzeligen Lappen am Kopf haben. Zum Abschluss machten wir eine Traktorfahrt.

Station: auf den Spuren unserer Nahrung...

Heute sind wir auf den Spuren unserer Nahrung unterwegs. Dafür müssen wir aber an das andere Ende von Berlin- nach Dahlem.

Aufgabe: Finde heraus, zu welchem Bezirk Dahlem gehört.

Ergebnis:

Steglitz


Station: auf den Spuren unserer Nahrung...

Dahlem gehört also zu Steglitz.

Aufgabe: Aber in welcher Himmelsrichtung liegt das?

Ergebnis:

Südwesten


Station: auf den Spuren unserer Nahrung...

Nun packt eure Sachen zusammen. Nicht vergessen: Warm anziehen! Und los gehts wir werden schon erwartet.

Aufgabe: Macht vorher noch ein Gruppenfoto von euch.

Ergebnis:


Station: auf den Spuren unserer Nahrung...

Auf gehts...

Aufgabe: Macht nun unterwegs noch ein Foto von einem Laden; Restaurant oder Imbiss- also dort wo es etwas zu essen gibt.

Ergebnis:


Station: auf den Spuren unserer Nahrung...

Wir brauchen noch Fahrkarten...

Aufgabe: Was kostet eine 4-Fahrten-Karte Einzelfahrausweis Berlin AB ermäßigt?
Und wie viele brauchen wir davon?

Ergebnis:

5,60€


Mission: riechen, schmecken, fühlen

Jetzt gehts los...
Wir riechen, schmecken und fühlen verschiedene Lebensmittel.
Ergebnis / Fazit:
Zur Einführung haben wir bei einem spielerischen Geschmacksmemorie den Geschmackssinn geweckt. Die Kinder mussten bei dieser ersten Mission verschiedene Aromen riechen, schmecken und Lebensmittel ertasten. Außerdem haben sie verschiedene Lebensmitteln auf Fotos erraten.

Station: Lebensmittel raten

Hier versteckt sich ein Lebensmittel. Kannst du es erkennen?

Aufgabe: Was ist denn das?

Ergebnis:

Erdbeere


Station: Lebensmittel raten

Jetzt wird es ein bisschen schwerer...mal gucken ob du das nächste auch erkennst.

Aufgabe: Was könnte das sein?

Ergebnis:

Mais


Station: Lebensmittel raten

Das war immer noch zu leicht?

Aufgabe: Na dann mal gucken ob du auch das nächste Bilderrätsel lösen kannst...

Ergebnis:

orange


Station: Lebensmittel raten

Noch ein letztes Bild...

Aufgabe: Was ist das?

Ergebnis:

Nudel


Station: Bilderrätsel

Hier ein kleines Bilderrätsel...

Aufgabe: Guck dir die zwei Fotos an. Zusammen ergeben sie ein Wort. Kommst du drauf?

Ergebnis:

Zwiebelringe


Station: probier mal wie das schmeckt

An der ersten Station bekommst du verschiedene Lebensmittel zum probieren. Versuch mal zu schmecken um was es sich handelt...

Aufgabe: Erkennst du etwas?

Ergebnis:

wasabi/blutorange/pfeffer/zitrone/erdnuss/körner/zucker/papaja


Station: probier mal wie das schmeckt

Es gibt fünf verschiedene Geschmacksrichtungen. Konntest du sie alle schmecken?

Aufgabe: versuch mal die Geschmacksrichtungen aufzuzählen

Ergebnis:

süss/sauer/scharf/bitter/salzig


Station: probier mal wie das schmeckt

Der Mensch schmeckt die fünf Geschmacksrichtungen bitter, süß, salzig, scharf und sauer an verschiedenen Stellen auf der Zunge. Vielleicht hast du das beim schmecken auch gemerkt.

Aufgabe: Wo schmecken wir süß?

Ergebnis:

Auf der Zungenspitze


Station: probier mal wie das schmeckt

Bevor ihr zur nächsten Station geht, nehmt euch noch mal ein Stück Zitrone und macht ein Foto wie ihr ausseht wenn ihr in die Zitrone beißt.

Aufgabe: sauer macht lustig...

Ergebnis:

Sauer!


Station: fühl mal was das ist

Insgesamt gibt es hier 6 Lebensmittel zu ertasten.

Aufgabe: Was hast du erkannt?

Ergebnis:

Kartoffel, Walnuss, Vanille, Reissäckchen, Nudel, Physales


Station: schnupper mal

Nun gehts ans riechen...mal gucken wie gut deine Nase ist. Es gibt 6 verschiedene Gerüche zu erraten.

Aufgabe: Was erkennst du?

Ergebnis:

Kaffe/ Zimt/ Zitrone/ Pfefferminz/ Vanille/ Rosmarin


Station: schnupper mal

Ordne jetzt die Zahlen den verschiedenen Gerüchen zu. Was ist in welcher Filmdose?

Aufgabe: Vanille
Zimt
Rosmarin
Zitrone
Minze
Kaffee

Ergebnis:

1:Zimt
2:Zitrone
3:kaffe
4:Rosmarin
5:Pfefferminz
6:Vanille


Station: riechen, schmecken, fühlen

Gratulation! Du hast deine Sinne geschärft...

Aufgabe: Was hat dir besonders gut geschmeckt und welcher Geruch hat dir gefallen?

Ergebnis:

Timo(erdnüsse/zimt) Fatlind(Zitrone/Vanille) Anthony (Papaya/Zimt)
Frank(Kaffee)